Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R170

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:






zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170 
Tipps und Technik R170 » » Thema: Frage zur Bremsenprüfung bei HU
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Taunusboy

Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4663
User seit 31.03.2004
 Geschrieben am 15.03.2006 um 12:31 Uhr   
Hallo da draussen an den Empfangsgeräten. Ich war heute bei der 1. HU, natürlich ohne Mängel, der freundliche Dekra-Mann meinte, selten solch einen gepflegten Wagen in seiner Halle gehabt zu haben.

Zur Prüfung der Bremse fuhr er ein paar mal über zwei eingbaute Platten und bremste dabei stark ab. Von Früher kenne ich noch diese Rollenprüfgeräte mit Zeigerinstrumenten. Wie und was genau hat er jetzt gemessen? In die Platten wird ja beim Bremsen Dank Massenträgheit eine Kraft eingeleitet. Bei einem nicht ABS-ler würden die Räder blockieren und dann müsste ja die gesamte Fahrzeugmasse "schieben", also würde nur noch die wirksame Verzögerung zwischen Reifen/Untergrund erfasst. Misst er das Maximum des Bremsvorgangs?

Klärt mich bitte auf. Und sind die Messwerte gut? (v.l. 350; v.r. 320; h.l 120; h.r. 180 [daN]

Merci, Stefan

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Taunusboy    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   HarryB

Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4912
User seit 23.03.2004
 Geschrieben am 15.03.2006 um 12:59 Uhr   
Vielleicht hilft Dir das hier weiter:
http://www.beissbarth.com/Brems07_d.htm

Es gibt sowas ähnliches auch noch als "Rüttelplatten" zum Prüfen von Achs/Lenkungsspiel und zum Checken der Vorderachsgeometrie (Vorspur).

Gruß,
Harald


--
http://www.clickx.de

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an HarryB    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Taunusboy

Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4663
User seit 31.03.2004
 Geschrieben am 15.03.2006 um 13:38 Uhr   
Harald, danke für den Link, aber genau zu diesem Ergebnis kam ich auch: Die ermittelte Bremskraft ist von der Geschwindigkeit abhängig. Somit ist doch die ganze Messung für die Katz. Vielleicht wird nur die Gleichmässigkeit (l/r) geprüft? Grübel..

Stefan


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Taunusboy    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   HarryB

Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4912
User seit 23.03.2004
 Geschrieben am 15.03.2006 um 13:49 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von HarryB am 15.03.2006 um 13:53 Uhr ]

Die max. mögliche Bremskraft ist physikalisch abhängig vom Reibwert der Reifen und der Meßplatte - und somit fast statisch (es sei denn, Reifen oder Platte sind feucht oder vereist). Wenn diese überschritten wird, rutscht der Reifen.

Ich denke mal, es muß halt (mind.) so schnell auf die Platten gefahren werden, daß eine bestimmte min. Bremskraft erzeugt (und angezeigt wird). Wie schnell das ist, haben die Prüfer natürlich drauf.

Wichtiger ist aber - wie Du schon bemerkt hast - die Bremsverteilung links/rechts.

Gruß,
Harald


--
http://www.clickx.de

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an HarryB    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Foxi



Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 7301
User seit 13.12.2002

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 15.03.2006 um 16:51 Uhr   
Hi,

und die Variante von HarryB mit "Rüttelplatten" zum Prüfen von Achs/Lenkungsspiel und zum Checken der Vorderachsgeometrie (Vorspur) ist auch eine super Erfindung. Meine Nicht DC Werkstatt hat eine solche Rüttelplatte und da dauert das prüfen der Spur nicht mal 1 Minute.

Gruß Foxi

--
Viele Grüße aus dem schönen Badnerländle von Tanja und Michael !!

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Foxi    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Olaf M

Schreiberlevel:
Forenkaiser
Forenkaiser
Beiträge: 10764
User seit 04.11.2004
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 15.03.2006 um 21:22 Uhr   


Taunusboy schrieb:

Klärt mich bitte auf. Und sind die Messwerte gut? (v.l. 350; v.r. 320; h.l 120; h.r. 180 [daN]

Merci, Stefan



Gleichmäßigkeit ist wichtig, wobei ich h.l. und h.r. bei Dir für "gerade so" halte.

--
Viele Grüße ~ Olaf

SLK 230 FL, Linaritblau.
Es gibt nichts Gutes - außer man tut es...

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Olaf M    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Pit

Schreiberlevel:
Forenquartaner
Forenquartaner
Beiträge: 145
User seit 21.07.2011
 Geschrieben am 14.11.2014 um 21:49 Uhr   
Auch wenn der Urbeitrag schon älter ist, war ich auch gerade mit meinem Kleinen bei der HU. An der Vorderachse wurden links bzw. rechts 478 / 477 daN festgestellt. Da ich seit der letzten HU auf ATE Ceramic Bremsbeläge gewechselt habe, wollte ich mal schauen, wie es davor war: 689 / 684 daN Gleiche Prüfstelle!!! Da wurde ich dann doch stutzig und habe noch weiter in den Prüfberichten nachgeschaut. Bei der Prüfung davor (andere Prüfstelle) wurden 429 / 490 daN gemessen. Noch mit Originalbelägen.
Was soll man nun davon halten?

--
"The difference between men and boys is the price of their toys." --- „Monsieur Mans“

230K, Automatik, EZ 1999

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Pit    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Threepwood

Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 310
User seit 14.05.2014
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 14.11.2014 um 22:07 Uhr   
Jetzt muss ich mir aber auch Gedanken machen. Meine letzte Prüfung also der TüV war am 27.1.2014 mit folgenden Werten:

Bremsentest (Werte in daN) links---rechts
Betriebsbremse 1. Achse-----290----260
Betriebsbremse 2. Achse-----220----210
Feststellbremse ---------------150----190

TüV wurde ohne Mangel erteilt.
Allerdings scheinen meine Werte ja nicht ganz so gut zu sein. Was für Bremsen hattest du denn bei deinen 600er Werten verbaut?

Gruß Akin

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Threepwood    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4152
User seit 26.09.2011
 Geschrieben am 14.11.2014 um 22:10 Uhr   
Das hängt mit der Geschwindigkeit zusammen mit der da drauf gefahren wird,ist völlig egal weil es nur auf die Gleichmäßigkeit ankommt.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Glatze11    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Threepwood

Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 310
User seit 14.05.2014
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 14.11.2014 um 22:22 Uhr   


Glatze11 schrieb:
Das hängt mit der Geschwindigkeit zusammen mit der da drauf gefahren wird,ist völlig egal weil es nur auf die Gleichmäßigkeit ankommt.




Danke für die Info. Ist die Geschwindigkeit zur Tüv-Prüfung denn nicht genormt? Wäre ja auch gut zu Wissen, ob ich eine Sekunde oder eine Minuten von 100 auf 0 brauche.
Vielleicht kann man eine leichte Unzufriedenheit bei meinen Bremsen herauslesen

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Threepwood    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :621
Mitglieder:    3
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community24.916.855

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Übst Du heute den Beruf aus, den Du Dir als Kind/Jugendlicher vorgestellt hast?

Ja
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2022 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm