Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R170

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:






zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170 
Tipps und Technik R170 » » Thema: |||Motorpflege|||
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   sKiTzo

Schreiberlevel:
Forenuntertertianer
Forenuntertertianer
Beiträge: 172
User seit 25.05.2004
 Geschrieben am 08.11.2005 um 06:36 Uhr   
Motorpflege

Re:
Wie die Überschrift schon sagt geht es mir um die Versiegelung bzw. pflege des Motor Blocks.
Gerade um diese Jahreszeit wo Salz und Feuchtigkeit Korrosion bilden könnten.
Hat jemand damit schon Erfahrungen gesammelt.

Mit freundlichen Grüßen
Marc


--
SLK 320 AMG STYLE

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an sKiTzo    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 389
User seit vor Apr. 03
 Geschrieben am 08.11.2005 um 16:49 Uhr   
..heißes Thema....

werden viele Witze über die Tipps gemacht....



probier das lieber bei den Oldtimerfreaks..



Gruß Berber

--
Vom Wahrsagen lässt sich wohl leben, aber nicht vom Wahrheit sagen.
Georg Christoph Lichtenberg

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Berber    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE

   sKiTzo

Schreiberlevel:
Forenuntertertianer
Forenuntertertianer
Beiträge: 172
User seit 25.05.2004
 Geschrieben am 08.11.2005 um 17:16 Uhr   
So kann ich das leider nicht sehen.
Es ist schon sehr nervend. Mein Vorgänger hat wohl irgendetwas Scharfes benutzt hat um den Motor zu reinigen.
Was es war kann ich leider nicht sagen, jedoch sieht es auf dem Guss leicht angefressen aus und ich würde es gerne nachbehandelnd.
Deshalb wünsche ich mir ein zwei Tipps.

Mit freundlichen Grüßen
Marc


--
SLK 320 AMG STYLE

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an sKiTzo    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SilverCruiser

Schreiberlevel:
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 8014
User seit 06.08.2005
 Geschrieben am 08.11.2005 um 18:04 Uhr   
Pflegt man in "jungen Jahren" des Wagens, hat man länger Freude dran ... und weniger Probleme mit z.B. abgerissenen Schrauben oder ähnlichem. Jeder kann mal in den Genuss einer reparatur kommen und sowas wird dann teuer.

Zuerst mal KEINE Baumarktmittelchen verwenden, wie z.B. Motorplast oder Motorlack. Das Zeuchs verkleistert dir alles uns sieht nach einiger Zeit aus wie gerissener Klarlack auf allen Teilen. Echte Nieten sprühen dass "Glänzi-Glänzi" Mittel gleich auf den Dreck drauf ...
Wie mein Vorredner schon sagte, versuchs in der Oldtimerscene. Da hab auch ich mein Wissen her, da mein Alter Herr schon als ich ein kleiner Bube war Autos restaurierte und entsprechend konservierte.

Vorgehen:

1. Gründliche Motorwäsche - ich meine auf ner Bühne in ner Werkstatt, nicht die SB "Dampfstrahler" und etwas drübersiffen mitm Wasser. Je nach Verschmutzungsgrad Kaltreiniger mit nen Langstielpinsel & Sprüher verteilen...

2. Ordentliche Trocknungsfahrt oder über Nacht nach ausgedehnter Fahrt auf trockener Strasse in einer Garage stehen lassen.

3. Haube auf, Kotflügel mit Folie oder ähnlichem abdecken, ebenso die Frontscheibe, so das man nur den zu konservierenden Teil sichtbar hat

4. Motorkonservierungsspray gibt in ner Dose oder als Sprüher, gelegentlich auch in größeren Gebinden im Kfz-Gewerbe-Fachhandel (ich meine nicht ATU oder bekannte Läden - siehe also Gelbe Seiten). Da verarbeitet man dann im handlichen Pumpzerstäuber.

5. Ich persönlich behandle sichtbare Lackflächen vorher mit Autopolitur, ebenso den Ventildeckel.

6. Den Motorraum satt einnebeln, auch in tieferen Zonen nicht sparen. Das Gedönse muss unten raus laufen - davor am besten die Unterbodenverkleidung abbauen und eine Folie / alte Decke o. ä. drunter legen.

7. Ich persönlich habe speziell für tiefere Bereiche und von unterm Auto (wenn man ne Bühne benutzen kann) das ganze noch mit einem klaren Rostschutzwachs (Hohlraumwachs) eingenebelt - das mischt sich mit dem Öligen Konservierer und verteilt sich besser.

8. Auto etwas trocknen lassen, dann kann man wieder fahren ...

9. Nicht wundern wenns am Anfang etwas vorne rausraucht und etwas angekokelt stinkt..... dann hat man etwas zuviel auf den Krümmer gesprüht. Das legt sich gleich wieder ....

----------

Im Sommer kann man dann wieder das Ganze nach Bedarf erneuern, bzw mit einem Dampfstrahler abwaschen lassen .... Untenrum sollte mans aber dranlassen, bzw. beizeiten erneuern.
Hilfreich ist dabei eine Hebebühne in z.B. einer Hobbywerkstatt.

Lohn der Mühen ist ein Gammelfreier Motorraum über Jahre hinweg und wenns mal sein muss leichtgängige Schrauben... Der Wiederverkaufswert steigt enorm wenn der Motorraum sauber ist.

--
SLK - The sunny side of Life ....

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SilverCruiser    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   lulu011

Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4684
User seit 28.08.2005
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 08.11.2005 um 18:20 Uhr   
Hallo also Motorwäsche ist schonmal ok danach unbedingt mit Druckluft trocknen eine Fahrt reicht hier nicht aus um alle Ritzen trocken zu bekommen!Dann gibt es von Dr.Wack einen Wachs womit man Motorrader versiegelt, das Zeug ist genial damit den kompletten Motor behandeln, ich mache das immer vor dem WInter und wenn der Frühling kommt so Ende April! Man hat so immer einen perfekt gepfelgten Motorraum wo Korosion wenig Chacen hat Gruß Hans

--
genieße jeden Tag so als wäre es dein letzter!

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an lulu011    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Mehi

Schreiberlevel:
Forenprofessor
Forenprofessor
Beiträge: 2665
User seit 22.04.2003
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 08.11.2005 um 23:12 Uhr   
Hi,

Fahr den SLK das ganze Jahr, täglich unterwegs mit ihm (20.000 km/Jahr)

Motorpflege sieht bei mir so aus: Strikt eingehaltene Ölwechsel mit gutem Öl , alle Inspektionen und nur Originalteile. Dazu immer schön warm fahren und ab und zu Strecken im Galopp.

Reinigung des Motors max, 2 mal inm Jahr: Haube auf (ganz auf) und dann gut mit Kaltreiniger alle Stellen schön benetzen. Danach mit einem großen Pinsel alle Flächen, Ecken und Kanten sauber machen und dann mit entmineralisiertem Wasser klarspülen. Fertig und ohne Kalkflecken. Danach wieder die beweglichen Teile wie Haubenschloß etc. schmieren.

Konservierung finde ich unnötig und hinterkäßt nur gammelige Rückstände.

Ciao,
Thomas.

--
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen...außer durch noch mehr Hubraum!

OBST: http://www.slk-obst.de

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Mehi    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   sKiTzo

Schreiberlevel:
Forenuntertertianer
Forenuntertertianer
Beiträge: 172
User seit 25.05.2004
 Geschrieben am 09.11.2005 um 07:19 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von sKiTzo am 09.11.2005 um 07:20 Uhr ]

@SilverCruiser
Vielen dank für die aufschlussreiche Hilfe.
Jedoch würde mich interessieren was dein Favorit zur pflege ist.
Was nicht gut ist weiß ich ja jetzt

@lulu011
Dr. Wack klingt sehr gut, ich dachte jedoch vielleicht an einen geheimen Tipp.
Druckluft und eine Grube habe ich zu Hause.
Mit der Reinigung werde ich wohl mal anfangen.

@mehi
Versiegelung ist mir wichtig da die Oberfläche schon leicht korrodiert ist.
Ansonsten wäre es mir auch minder wichtig.

vielen dank für die bisherigen Antworten

Mit freundlichen Grüßen
Marc


--
SLK 320 AMG STYLE

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an sKiTzo    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:

User existiert nicht mehr bei MBSLK.de
 Geschrieben am 09.11.2005 um 19:22 Uhr   
Hallo,

Motor mit Motorradreiniger von POLO einspühen. Es handelt sich hier um eine grüne Flüssigkeit, die nichts angreift.
Danach mit Wasser, Schwamm und Pinsel den Motor reinigen, gründlich abspülen. Mit dem Schlauch, wenig Druck und nie mit dem Hochdruckreiniger!! Trocknen lassen.
Danach alles (Lack, Plastik, Gussteile usw.) mit WD 40 satt einsprühen.
Hilft auch gegen Kontakschwierigkeiten.
Danach evtl. nochmal alles mit einem trockenem Lappen abwischen.

Bei WD 40 handelt es sich um ein Allroundmittel aus den USA.
Das Zeug ist wirklich Klasse!!!

So ist der Motor und sein Raum geschützt und sieht auch noch gut aus!!

Meine Motoren werden von Anfang an so behandelt und sehen nach Jahren immer noch wie neu aus!!
Und ich mache das seit ca. 8 Jahren so!!

Claus Peter

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   sKiTzo

Schreiberlevel:
Forenuntertertianer
Forenuntertertianer
Beiträge: 172
User seit 25.05.2004
 Geschrieben am 09.11.2005 um 19:36 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von sKiTzo am 09.11.2005 um 19:37 Uhr ]



Claus Peter schrieb:

Hallo,

Motor mit Motorradreiniger von POLO einspühen.
Claus Peter



sicher meinst du dieses, ist das einzige was ich finden konnte***


   
1000ml
12,95€ oder?

--
SLK 320 AMG STYLE

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an sKiTzo    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Limbi

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 5991
User seit 05.07.2002
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 09.11.2005 um 23:12 Uhr   


sKiTzo schrieb:

<font color='#AB2929'>[ Beitrag wurde zuletzt editiert von sKiTzo am 09.11.2005 um 19:37 Uhr ]</font>



Claus Peter schrieb:

Hallo,

Motor mit Motorradreiniger von POLO einspühen.
Claus Peter



sicher meinst du dieses, ist das einzige was ich finden konnte***

1000ml
12,95€ oder?

--
SLK 320 AMG STYLE



Hi,

der sieht aber nicht sonderlich grün aus
Das was Du zeigst ist der Motorradreiniger von Dr. Wack.

Claus Peter meint wahrscheinlich diesen hier:
https://www3.polo-expressversand.com/Shop/templates/product.asp?ProductGuid=55130100070&GroupGuid=8798

--
Grüße aus Selb
Mathias

..::kühlschrank-metallic - The Spirit of Coolness::..
Silber bei Autos ist das Gegenteil von magisch
http://www.limbi-net.de/index.php?name=coppermine&cat=2

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Limbi    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :600
Mitglieder:    2
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community25.608.831

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Ein reines Elektroauto ...

... hatte ich mal, will ich nicht mehr
... habe ich aktuell (Zweitfahrzeug) - möchte aber wieder wechseln
... habe ich aktuell (Hauptfahrzeug) - möchte aber wieder wechseln
... habe ich aktuell (Zweitfahrzeug) - und bleibe möglichst dabei
... habe ich aktuell (Hauptfahrzeug) - und bleibe möglichst dabei
... hatte/habe ich noch nicht - möchte aber auch keines
... plane ich (Zweitfahrzeug)
... plane ich (Hauptfahrzeug)

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2022 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm