Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R171

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R171 
Tipps und Technik R171 » » Thema: Nase vorn ? Vergleich SLK 350 vs. Boxter S
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Mike 171

Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 572
User seit 27.05.2004
 Geschrieben am 19.07.2005 um 01:56 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Mike 171 am 19.07.2005 um 08:26 Uhr ]

Ein Vergleich zwischen dem SLK350 und dem Boxter S? Sportwagen gegen Roadster? Ist das überhaupt fair, macht das Sinn?

Nun, ich denke der Vergleich ist zumindest interessant. Gibt es doch Ähnlichkeiten, wie etwa beim Preis, der Motorleistung, der Anzahl der offenen Sitzplätze (=2). Doch damit hat es sich denn auch schon, wie ich am vergangenen Wochenende feststellen dürfte. Das der Unterschied zwischen den Fahrzeugen allerdings so krass ausfällt und der Boxter das Thema Motor und Fahrwerk so klar für sich entscheiden würde, hätte ich nicht erwartet. In eine Sinnkrise hat es mich die Probefahrt zum Glück nicht gestürzt und Spaß hat es allemal gemacht…

Doch der Reihe nach:

Nachdem zu obigem Vergleich ja schon einiges in der Presse stand, wollte ich der Sache aus reiner Neugier einmal selbst auf den Grund gehen. Nicht im Feierabendverkehr im Großraum Stuttgart und auch nicht auf dem kleinen Kurs von Hockenheim, sondern dort, wo diese Autos hingehören: In den Bergen.

Wie stellt man das am Besten an, als stolzer Besitzer eines 350er-Unikats? Ganz einfach:

http://www.hotel-defereggental.com/de/cabrio/

15 nagelneue Boxter S warten im Defereggental darauf, angemessen durch die herrliche Alpenlandschaft bewegt zu werden. Warum nicht mal für einen Tag fremdgehen? Ich kann das Hotel für Cabrio-Touren wärmstens empfehlen, auch ohne Boxter-Seitensprung ein idealer Ausgangspunkt für diverse Alpentouren

Wir entschieden uns gleich am ersten Tag für einen schwarzen Boxter S mit Handschaltung, Volllederausstattung, Navi, Soundsystem und anderen nützlichen Gimmicks, km-Stand gerade mal bei 3.400.

Mit dem angemessen inneren Abstand und Argwohn eines SLK-Besitzers ließen wir uns vom freundlichen Hausmeister das Fahrzeug erklären. Und fanden sogleich jede Menge Vorurteile bestätigt. Der exklusiv belederte Innenraum versprüht den Charme eines Praktiker-Baumarktes, die Bedieneinheiten könnten plumper kaum gestaltet sein, das Navi schien noch ein Vorkriegsmodell zu sein. MMI, I-Drive, an dem Interior sind die letzten Jahre spurlos vorbei gegangen. Die Dosenhalter sehen so labil aus, dass man ihnen kaum eine Getränkedose anvertrauen mag. Und wo ist eigentlich das Zündschloß? Natürlich auf der falschen Seite. Typisch Porsche, dachte ich

Und dann erst dieser überdimensionale Dosenöffner über dem Innenspiegel, den man zum Öffnen des Daches mechanisch betätigen muß! Das kann doch nicht wahr sein, schreiben wir wirklich das Jahr 2005?

Geht doch nichts über den SLK, meine Meinung stand so gut wie fest, noch bevor der Motor überhaupt lief. Den sieht man noch nicht mal, das muß man sich mal vorstellen, nix mit Motorraumdesign oder so. Was machen die eigentlich den ganzen Tag in Zuffenhausen bzw. in Finnland? Komische Auto bauen…

Die erste, kleine Überraschung kam dann bei Verstauen des Gepäcks. Der hat ja richtig Stauraum vorn und hinten, keine Abdeckung versperrt einem bei geöffnetem Verdeck den Zugang. OK, 1:0 in diesem Punkt, das kommt halt davon, wenn man den Motor in die Mitte packt. Irgendwo für muß das ja gut sein

Die Unfähigkeit der Hauben, vom eigenen Fliegengewicht ins Schloß zu fallen, ärgerte mich dann wieder zu Gunsten des SLKs, musste ich doch im Laufe des Tages insgesamt 5mal aus dem Wagen steigen, um diese mit Nachdruck zu schließen. Schon mal etwas von der S-Klasse gehört? Die macht das elektrisch. Und wiegt 2 Tonnen, OK.

Die nächste, beruhigende Enttäuschung kam dann beim Anfahren. So eine schwergängige, hakelige Schaltung hätte ich nicht erwartet. Im Vergleich dazu geht meine im SLK butterweich.

So, das war’s dann auch für die nächsten 8 Stunden mit dem Gemeckere! Was dann kam, nach einer kurzen Warmlaufphase, hätte ich mir nicht träumen lassen: Was dieser kleine Wagen mit ‚nur’ 280 PS fahrdynamisch zu leisten imstande ist, ist schlichtweg genial. Ich hätte nicht geglaubt, daß die beiden Fahrzeuge so weit auseinander liegen würden. Bereits nach wenigen Stunden hatte ich das Gefühl, mit dem Wagen zusammen gewachsen zu sein. Und das mir, als bekennender SLK-Liebhaber, nach 20.000 km im R171.

Der Boxter scheint jeden Gedanken des Fahrers intuitiv umzusetzen, findet seinen Kurvenradius wie von selbst. Die Lenkung verhält sich so neutral, wie es wohl nur ein Mittelmotorkonzept bewirken kann. Auf herrlichen, serpentinengespickten Strecken wie der Nockalmstrasse ließ sich der Wagen mit einer Leichtigkeit bewegen, wie ich es nur noch aus meiner Fireblade-Ära kenne. Das ESP hat den ganzen Tag nur zweimal kurz ins Geschehen eingegriffen. Sanft und spät, wie man es sich wünscht. Bei Kurvengeschwindigkeiten, bei denen der SLK wahlweise längst über die Vorderräder schiebt oder das ausbrechende Heck vom ESP heftig eingefangen wird, dreht der kleine Boxter unbeeindruckt seine Runden, offensichtlich noch eine ganzes Stück weg vom Grenzbereich.

Wunderbar passend dazu die Getriebeabstufung. Der 2. Gang geht problemlos über 110 km/h. Was würde ich drum geben, hätte ich diese Gangstufung bei meinem Kleinen. Wie oft habe ich mich schon über die viel zu kurze und unpraktische Abstufung beim 350er Handschalter geärgert! Porsche zeigt, wie es geht. Kostet nichts extra, hier ein paar Zähne mehr, dort ein paar weniger. Und schon paßt es. Da merkt man denn doch, wer Sportwagen bauen kann. Wenn auch keine besonders Schönen

Der Motorsound ist auch nicht von schlechten Eltern, allerdings fing das Ganze nach einigen Stunden an, nervig zu werden. Im Gegensatz dazu war das Soundsystem im Wageninneren selbst seinen Namen nicht wert. Aber das kenne ich doch irgendwo her…

Die Boxter-Serienbremsen waren übrigens eine Enttäuschung, der Druckpunkt relativ unpräzise und wanderungsbereit. Da spielen die AMG-Hochleistungsbremsen in einer anderen Liga. Immerhin etwas.

Das eigentliche Problem mit dem Wagen ist, das er sich so gut fährt, das man eigentlich gar nie langsam fahren möchte. Der Wagen ist eine echte Fahrmaschine, unwillkürlich hält man die Drehzahl auf mind. 4.000, könnte ja gleich was kommen. Das Teil macht riesig spaß, ist sehr sicher zu fahren. Am besten einsteigen, möglichst wenig auf’s alberne Cockpit schauen, Straße aufmerksam beobachten, Gas geben. Ganz einfach.

Große Überraschung dann zum Schluß, beim Tanken: Berge rauf und runter, 4.000-7.200 U/min den ganzen Tag und der Verbrauch: gerade mal 11,5 Liter Super (ROZ95)! Unter diesen Bedingungen braucht mein Kleiner locker 1,5 Liter mehr. Wie ich am Tag drauf wieder feststellen durfte.

Ob ich mir das nächste Mal einen Boxter hole? Nein, sicher nicht, ist wollte ja keinen Sportwagen, sondern ‚nur’ ein flottes, schickes Cabrio. Das Cruisen macht mit dem SLK viel mehr Spaß und langsam ist er ja auch nicht gerade.

Immerhin, eins weiß ich nun: Sollte wirklich mal der Fall eintreten, das in meinem Rückspiegel ein Boxter S auftaucht und der Fahrer per Blinker höflich um Vorlaß bittet, laß ich ihn einfach vorbei. Die Wahrscheinlichkeit, daß dort ein Halbblinder, Einarmiger am Steuer sitzt ist einfach zu gering. Und andernfalls hat man im 350er keine Chance gegen den Porsche. Aber dafür ist unser viieeelllll schöner.

Im Grunde tun sich die Fahrzeuge im Markt überhaupt nicht weh, zu unterschiedlich sind die Ansprüche. Der wahre Konkurrent des 350er kommt meiner Meinung nach aus dem eigenen Hause: Der SLK 55. Fehlt nur noch das passende DSG dazu

In diesem Sinne,

Mike


P.S.: Ich hoffe, mein Account wird nach dem Bericht nicht ins Boxterforum (zwangs)umgesiedelt


   


--
Putzt Du noch oder lebst Du schon: AMG-Volllederausstattung

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Mike 171    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:

User existiert nicht mehr bei MBSLK.de
 Geschrieben am 19.07.2005 um 08:45 Uhr   
Hallo Mike

Danke für diesen tollen Bericht! Besonders angesprochen hat mich die neutrale Betrachtungsweise und dass du nicht der Gefahr erlegen bist, Ungleiches mit Ungleichem zu vergleichen.

Es scheinen immer mehr Hotels auf die gute Idee zu kommen, ihren Gästen Roadsters zur Verfügung zu stellen. Ich war 2003 (noch mit dem R170, 230K) und 2004 (R171, 350) im Hotel Central in Sölden. Hier stehen jeweils Roadsters von BMW zur Verfügung (bei meinem ersten Aufenthalt 2 x Z3, beim zweiten 2 x Z4).
Trotz sehr günstigem Angebot hatte ich mich nicht für eine Probefahrt erwärmen können und habe die schönen Strassen der Umgebung, unter anderem übers Timmelsjoch, jeweils lieber mit meinem SLK genossen.

Mit einem Porsche könnte das was anderes sein, insbesondere mit dem 997er der gemäss deinem Hotellink bei einem 7-Tage Cabrio-Angebot ebenfalls zur Verfügung steht

Kannst du noch etwas über Hotel, Küche und Wellnessangebot sagen?

Vielen Dank.

--
Roadstergrüsse vom Genfersee
Martin

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Mike 171

Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 572
User seit 27.05.2004
 Geschrieben am 19.07.2005 um 09:19 Uhr   
Hallo Martin,

gern gebe ich auch meinen/unseren Eindruck vom Hotel wieder. Ich war im Frühjahr zufällig auf eine Anzeige gestoßen und kannte das Defereggental bis dato gar nicht. Die Gegend ist stark auf Wintersport ausgerichtet.

Das Hotel liegt in einem wunderschönen Tal, das praktisch keinen Durchgangsverkehr kennt. Es gibt zwar die Möglichkeit, im stündlichen Wechsel über den sogenannten Staller Sattel nach Italien zu fahren, das Verkehrsaufkommen beschränkt sich aber auf wenige Touristen. Ideal auch für Mountainbiker.

Das 4-Sterne Hotel bietet inhouse ein breites Spektrum an Wellness-Angeboten, ist sehr gepflegt, alles in sportlich legerer Atmosphäre. Die Zimmer sind geräumig und hell, das Personal ausgesprochen freundlich und aufmerksam. Direkt nebenan steht eine große Tennishalle zur Verfügung, inklusive geräumiger Tiefgarage. Ein kostenloser Internetplatz in der Lobby rundet das Bild ab und hält den Kontakt zum MBSLK-Forum aufrecht

Die Küche ist überdurchschnittlich gut und abwechslungsreich. Die Weinkarte umfasst rund 130 Weine, da kommt man ein paar Tage über die Runden.

Den Preis für’s Cabrio-Arrangement finde ich ausgesprochen fair, zumal das reichhaltige Abendessen mit eingeschlossen ist.

Ich kann das Hotel rundum empfehlen, auch für SLK-Fahrer

Viele Grüße,

Mike


P.S.: Torsten, frage doch mal an, ob die uns einen MBSLK-Rabatt einräumen.


--
Putzt Du noch oder lebst Du schon: AMG-Volllederausstattung

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Mike 171    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   kawo

Schreiberlevel:
Forenuntersekundaner
Forenuntersekundaner
Beiträge: 286
User seit 17.12.2004
 Geschrieben am 19.07.2005 um 09:25 Uhr   
Danke für den sehr schönen Bericht! Ich finde es sehr schön nicht alles immer durch die rosa-rote Markenbrille sehen zu wollen....

Am Freitag bekomme ich einen 997 S zur Probe, da bin ich mal gespannt ob 30T Euro mehr im Vergleich zum 55er es Wert sind, schwach zu werden.



--
Gruß

Karsten

55er

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an kawo    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   pb

Schreiberlevel:
Forenuntertertianer
Forenuntertertianer
Beiträge: 196
User seit 27.10.2004
 Geschrieben am 19.07.2005 um 09:42 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von pb am 19.07.2005 um 11:52 Uhr ]

Wie immer ausgesprochen interessant geschrieben. Habe leider bis dato keine Vergleichsmöglichkeit gehabt, aber irgendwie ist das sicher auch gut so

Gruss pb

PS: Merci für den Hoteltipp... Wenn andere Mitglieder auch noch solche Bijoux posten wollen... Nur zu!

--
"Jede anbrechende Minute ist eine neue Chance, sein Leben zu ändern." (Tom Cruise / Vanilla Sky)

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an pb    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   icecubes

Schreiberlevel:
Forendoppeldoktor
Forendoppeldoktor
Beiträge: 2063
User seit vor Apr. 03
 Geschrieben am 19.07.2005 um 10:20 Uhr   
Hallo Mike,

eine sehr interessanter und toller Bericht
Dazu noch ein tolles Bild !

--
@@ Gruss Rudy @@

-auf der Straße zählt der Augenblick-

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an icecubes    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:

User existiert nicht mehr bei MBSLK.de
 Geschrieben am 19.07.2005 um 10:28 Uhr   
Hallo Mike

Danke für die Zusatzinfos übers Hotel. Das Angebot umfasst alles, was für mich im Urlaub wichtig ist.

Hast mir viel Zeit für meine diesjährige Ferienplanung gespart und ich freu mich auf den September.

So, und jetzt weg hier, bevor dein schöner Bericht zu "Klatsch und Tratsch" verschoben wird


--
Roadstergrüsse vom Genfersee
Martin

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   GG AD 600

Schreiberlevel:
Diplomforenuser
Diplomforenuser
Beiträge: 1463
User seit vor Apr. 03
 Geschrieben am 19.07.2005 um 11:03 Uhr   
Hallo Mike !

Vielen Dank für den tollen Vergleich. Hatte auch schon die Möglichkeit den neuen Boxster (leider ohne S ) zu testen und kann Deine Eindrücke im Bezug auf das Fahrwerk nur bestätigen. Da wird man wohl noch so viel Geld in den SLK investieren können und trotzdem wird das Fahrwerk nicht an den Boxster ranreichen. Das ist übrigens auch der Grund der mich vor weiteren Investitionen in diese Richtung abschreckt. Trotzdem finde ich Deine "Experimentierfreudigkeit" aller Ehren wert. Weiter so !

Eigentlich schlagen seitdem zwei Herzen in meiner Brust. Man bräuchte beide Autos ! Den Boxster zum Kurven räubern und den SLK zum sportlichen Cruisen.
Leider kann der "normale" Boxster Motorenseitig nicht ganz mit dem SLK 350 mithalten. Gerade der Durchzug ist doch subjektiv schlechter und irgendwie fehlt mir doch auch das praktische Variodach...
In vergleichbarer Ausstattung ist der Boxster S aber etwa noch 6.000 Euro teurer und so richtig vom Gesamtkonzept konnte mich der kleine Boxster nicht überzeugen, obwohl ich solche "Unzulänglichkeiten" wie die Verdeckentriegelung und die zwei Hauben durchaus "liebenswert" finde.

Sollten sich die diversen kleineren und größeren Qualitätsmängel des R171 nicht vergrößern, werde ich noch ´ne Weile SLK fahren.

Grüße

Andy




--
M272 - Bei diesem Motor müsste eigentlich das Benzin bezahlen...

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an GG AD 600    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:

User existiert nicht mehr bei MBSLK.de
 Geschrieben am 19.07.2005 um 21:20 Uhr   
Hallo,

ich hatte das Glück, einen Boxster probezufahren, bevor ich mir einen R171 bestellt hatte (was ich nach zwei R170 eigentlich vor hatte). Bereits nach ein paar Minuten war für mich klar: Dieses Fahrwerk ist genial, man scheint mit dem Wagen eins zu sein, einfach traumhaft. Der R171 kann dem Boxster in dieser Hinsicht tatsächlich nicht das Wasser reichen.

Zwar muß man das Dach zuvor manuell entriegeln, bevor es elektrisch verschwindet, dafür geht das beim Boxster viel schneller als beim SLK. Und daß man das Dach mal eben bei 50 km/h ruckzuck öffnen kann, ist schon fantastisch. Auch bei offenem Verdeck kann man im Gegensatz zum SLK auch noch beide Kofferräume voll nutzen.

Vieles andere ist objektiv schwer zu beurteilen, mir persönlich gefällt das klassisch schöne Armaturenbrett im Porsche einfach besser als im SLK, insbesondere mit Lederbezug (im Gegensatz zum Billigkunststoff im SLK, der nach jeder Berührung weiße Flecken hinterläßt).

Auch die Instrumente im Boxster sind für meinen Geschmack wesentlich sportlicher als im SLK, z.B. rote Zeiger und ein Wasserthermometer, was beim R171 dem Rotstift zum Opfer gefallen ist. Wenn man dann noch die SLK-Instrumente in einem Geländewagen (M-Klasse) wiederfindet, kriege ich die Krise.

Auch das Außendsign des Boxsters gefällt mir persönlich besser, z.B. eine typische Porschefront mit nun endlich klassisch runden Scheinwerfern anstatt die ziemlich alberne und machohafte F1-Nase. Aber wie gesagt, alles natürlich reine Geschmackssache.

Aber die beiden Fahrzeuge werden sich nicht unbedingt stark ins Gehege kommen: Der Boxster ist für mich ein Männerspielzeug, der SLK dagegen eher ein Damencabrio.

Grüße vom Räuber

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:

User existiert nicht mehr bei MBSLK.de
 Geschrieben am 19.07.2005 um 21:28 Uhr   
Was verstehst du unter Damen? Sind es die langhaarigen die wir so lieben?
Oder meinst du die vor denen uns grauselt?
Reine Geschackssache

--
Entweder man mag mich oder Bin so wie ich bin und freue mich auf meinen 280er nach meinem Geschmack.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R171
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :591
Mitglieder:    1
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community25.608.750

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Ein reines Elektroauto ...

... hatte ich mal, will ich nicht mehr
... habe ich aktuell (Zweitfahrzeug) - möchte aber wieder wechseln
... habe ich aktuell (Hauptfahrzeug) - möchte aber wieder wechseln
... habe ich aktuell (Zweitfahrzeug) - und bleibe möglichst dabei
... habe ich aktuell (Hauptfahrzeug) - und bleibe möglichst dabei
... hatte/habe ich noch nicht - möchte aber auch keines
... plane ich (Zweitfahrzeug)
... plane ich (Hauptfahrzeug)

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2022 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm