Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R170

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:






zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170 
Tipps und Technik R170 » » Thema: Ölwanne / Getriebe
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )
Beitrag von:

User existiert nicht mehr bei MBSLK.de
 Geschrieben am 11.03.2005 um 14:51 Uhr   
Hallo ich war gestern beim Tüv und der stellte fest das motor ölt und das das getriebe schwitzt !
Nun habe ich schon mal gelesen das die sache mit den Öl am motor oft damit zusammenhängt das die Ölwannen schrauben lose sind - nun meine frage :
ist es nicht besser die Dichtung zu wechseln und mit einer Dichtpaste einzustreichen und am besten auch noch die schrauben mit Sicherungslack einstreichen ? oder nur schrauben nachziehen und gut ?
was ist Eure Meinung
die sache mit dem Getriebe werde ich woll bei DC machen lassen da ich angst habe was falsch zu machen und dann ? " neues Getriebe " muß ich noch mal genauer begutachten aber vieleicht habt Ihr ja mal ein tip auf was ich genau schauen soll
Fahrzeug Daten : 200 k , bj 12.07.2002 , automatik

hoffe auf Eure hilfe
mfg Bernd

--
Auf das wir nicht den Seemannsgarn erliegen!!

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Kozi

Schreiberlevel:
Forenuntertertianer
Forenuntertertianer
Beiträge: 168
User seit 05.11.2004
 Geschrieben am 11.03.2005 um 15:24 Uhr   
Hallo,

Also ich hatte das selbe Problem mit der Ölwanne!
Bei mir fehlte schon eine Schraube, und alle anderen waren lose!
Öl lief schon aus, aber tropfte noch nicht auf die Abdeckeung!
Zuerst alles vom Öl Befreien!
Dann habe ich jeweils 4 Schrauben in Reihe rausgenommen,
in Thinner gewaschen, getrocknet und mit Locktite wider reingeschraubt.
2 oder 3 Schrauben blieben so wie sie waren, da nicht erreichbar!
M6 Gewinde mit 10 Nm angezogen und seit dem ist es dicht, ohne neue Dichtung!!!
Die neue Schraube hat glaube ich 0,6€ gekostet.

Also kein Problem!
Was ich dennoch befürchte, dass die Zylinder-Kopf-Schrauben auch lose sein könnten!!!!!, also die Frage danach stört mich immer noch, bin aber noch nicht dazu gekommen den Deckel abzumachen und zu kontrollieren! Hätte nähmlich auch keinen passenden Steckschlüssel dazu.
Für die Ölwanne hab ich auch einen gekauft a 5€ und in der Grösse des Drehmoment-Schlüssels.

Also viel Spass beim schrauben!!!!


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Kozi    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Limbi

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 5991
User seit 05.07.2002
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 11.03.2005 um 16:11 Uhr   
Hallo Bernd,

das Problem mit der Ölwanne ist bekannt. Das Problem beim Dichtungswechsel ist, das dazu der Motor wohl ausgebaut, bzw. angehoben werden muß. Das macht die ganze Angelegenheit recht teuer. Insofern würde ich es ersteimal mit festziehen probieren.

--
Grüße aus Selb
Mathias

SLK 200 - designo Kühlschrank-metallic

http://www.limbi-net.de/coppermine/index.php?cat=2

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Limbi    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SteveR

Schreiberlevel:
Diplomforenuser
Diplomforenuser
Beiträge: 1408
User seit 06.11.2003
 Geschrieben am 11.03.2005 um 16:41 Uhr   
Hallo!
Ich hab gleich am 2. Tag, an dem ich meinen neuen 230erPFL hatte, Bekanntschaft mit der Ölablassschraube des Getriebes gemacht.
Ich bin zum ersten Mal mit dem Auto aus der Garage gefahren, und als ich die Garage wieder schliessen wollte, sah ich oh,schreck, eine handtellergrosse Ölpfütze auf dem Boden!!!!!
Hab mich dann gleich unters neue Auto gelegt, und eine komplett lose Ölablassschraube, ich konnte sie mit den Fingern ein gutes Stückchen wieder zudrehen festgestellt...damaliger Kilometerstand, knappe 300km, hab sie dann mit 'nem Schlüssel wieder festgezogen.
Bin dann nach dem Wochenende zur MB-Werkstatt, um den Ölstand checken zu lassen, war aber ok.
Seit dem hab ich nie wieder Probleme mit der Schraube gehabt und sie ist auch 100% dicht!

Gruss,
SteveR

--
SLK 230 rot (06.99)
SLK55 in Bestellung...soll im Mai kommen

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SteveR    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenstudent
Forenstudent
Beiträge: 1242
User seit 12.10.2003
 Geschrieben am 11.03.2005 um 20:44 Uhr   
Hallo

Das Thema Schraubenverlust und Ölundichtigkeit an der Motorölwanne ist so alt wie der 111er Motor selbst. Ich würde erstmal alles sauber machen, die Schrauben die fehlen ersetzen und die restlichen nachziehen. Das Getriebe ebenfalls reinigen und gegebenenfalls Ölstand im Getriebe prüfen. Nach einiger Tagen kannst du dann mal nachschauen, ob und wenn wie stark Ölwanne und Getriebe undicht sind. Danach kannst du entscheiden, ob und wann du das reparieren läßt.

Gruß SLK Liebhaber

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK Liebhaber    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Mehi

Schreiberlevel:
Forenprofessor
Forenprofessor
Beiträge: 2665
User seit 22.04.2003
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 11.03.2005 um 22:32 Uhr   


Kozi schrieb:

Was ich dennoch befürchte, dass die Zylinder-Kopf-Schrauben auch lose sein könnten!!!!!, also die Frage danach stört mich immer noch, bin aber noch nicht dazu gekommen den Deckel abzumachen und zu kontrollieren! Hätte nähmlich auch keinen passenden Steckschlüssel dazu.




Hi Kozi,

das mit den Zylinderkopfschrauben würde ich tunlichst unterlassen. Zylinderkopfschrauben werden nicht locker und wenn doch würdest Du das durch einen Motorschaden (z.B. durchgebrannte Zylinderkopfdichtung) sofort merken.

Ciao,
Thomas.

--
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen...außer durch noch mehr Hubraum!

OBST: http://www.slk-friends.de/oberbayern_stammtisch.htm

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Mehi    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:

User existiert nicht mehr bei MBSLK.de
 Geschrieben am 12.03.2005 um 12:23 Uhr   
Vielen dank für Eure schnellen Tips werde allso mich mal unters Auto begeben und Schrauben nachziehen

--
Auf das wir nicht den Seemannsgarn erliegen!!

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Jan

Schreiberlevel:
Forenkaiser
Forenkaiser
Beiträge: 13705
User seit 20.12.2001
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 12.03.2005 um 12:52 Uhr   
....bzgl. ölverlust am getriebe schau mal hier

http://www.mbslk.de/modules.php?op=modload&name=Forums&file=viewtopic&topic=13131&forum=5

--
lg
jan

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Jan    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenstudent
Forenstudent
Beiträge: 1242
User seit 12.10.2003
 Geschrieben am 12.03.2005 um 15:28 Uhr   


Mehi schrieb:



Kozi schrieb:

Was ich dennoch befürchte, dass die Zylinder-Kopf-Schrauben auch lose sein könnten!!!!!, also die Frage danach stört mich immer noch, bin aber noch nicht dazu gekommen den Deckel abzumachen und zu kontrollieren! Hätte nähmlich auch keinen passenden Steckschlüssel dazu.




Hi Kozi,

das mit den Zylinderkopfschrauben würde ich tunlichst unterlassen. Zylinderkopfschrauben werden nicht locker und wenn doch würdest Du das durch einen Motorschaden (z.B. durchgebrannte Zylinderkopfdichtung) sofort merken.

Ciao,
Thomas.

--
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen...außer durch noch mehr Hubraum!

OBST: http://www.slk-friends.de/oberbayern_stammtisch.htm




Hallo

Zylinderkopfschrauben werden in der Regel nicht lose. Aber beim 111er Motor gibt es eine Ausnahme. Die vorderen zwei Schrauben (6er Imbus) die das Steuergehäuse mit dem Zylinderkopf verschrauben können schon mal lose werden. Dadurch wird dann die Kopfdichtung undicht. Aber in deinem Fall ist wohl eher die Ölwanne undicht.

Gruß SLK Liebhaber

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK Liebhaber    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenquartaner
Forenquartaner
Beiträge: 113
User seit 06.12.2009
 Geschrieben am 17.05.2022 um 13:50 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von jkorner am 17.05.2022 um 13:51 Uhr ]

ich hol mal den alten Fred hoch...

Ich hatte nach der Winterpause eine handgroße Öllache unter dem Auto. Werktstatt hat alles sauber gemacht und jetzt sieht man, dass das Öl wohl am Motoröl Ölstandgeber rauskommt....

Neuen kaufen kostet 35-50€ und warum denn? Wie kriegt man das dicht? Kann man die Dichtung einzeln kaufen? Dichtmasse hinschmieren?

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an jkorner    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :684
Mitglieder:    2
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community24.933.829

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Übst Du heute den Beruf aus, den Du Dir als Kind/Jugendlicher vorgestellt hast?

Ja
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2022 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm