.
;
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityMotointegrator
mbslk.de ... The SLK-CommunityMotorintegrator

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R170

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:






zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170 
Tipps und Technik R170 » » Thema: Schraube der Diagonalstrebe dreht durch - ich brauche Tipps/Hilfe
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Spencer

Schreiberlevel:
Forenvorschüler
Forenvorschüler
Beiträge: 10
User seit 30.03.2023
 Geschrieben am 20.03.2024 um 20:47 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Spencer am 20.03.2024 um 20:49 Uhr ]

Nabend zusammen,

ich habe heute die Diagonalstreben an meinem SLK R170 getauscht. Das hat soweit gut funktioniert, nur eine Schraube bekomme ich nicht gelöst. Und dabei brauche ich Eure Tipps.

Es handelt sich um die mittlere Schraube der Diagonalstrebe vorne fahrerseitig. Die Strebe ist an der Stelle in einen Holm geschraubt. Sieht so aus, als wenn in dem Holm eine Platte mit Gewinde ist, welche die Gegenseite (Mutter) der Schraube darstellt. Diese Platte kann sich in dem Holm minimal bewegen. Beim Lösen oder Festziehen der Schraube, dreht sich die Platte aber normalerweise nicht mit.

Ich habe nun versucht die Schraube mit dem Schlagschrauber zu lösen. Dabei hat sich die Schraube etwa 1 Umdrehung bewegt. Dann war Schluss. Und plötzlich drehte die Platte im Holm mit.

Ich sehe momentan keine Chance die Schraube irgendwie zu lösen.
Habt Ihr vielleicht eine Idee, wie ich dennoch die Schraube rausbekomme?

Und wenn ich die Schraube draußen habe sollte, gibt es eine Möglichkeit die Platte im Holm zu tauschen? Ich habe keine Öffnung gefunden, durch die diese Platte ausgetauscht werden könnte. Ich frage mich nur, wie diese Platte oder Mutter im Werk in den Holm gekommen ist.

Schon einmal vielen Dank und einen schönen Abend
Stefan




   

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Spencer    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   zermanik

Schreiberlevel:
Forendoktor
Forendoktor
Beiträge: 1845
User seit 21.08.2016
 Geschrieben am 20.03.2024 um 21:28 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von zermanik am 20.03.2024 um 21:42 Uhr ]

Ohne Flexen und Schweißen wird das nicht zu reparieren sein.
Die Platte mit dem Gewinde war in dem Träger eingeschweißt und die hat sich wie es scheint gelöst.
Deshalb kannst du jetzt drehen so lange du willst.
Am besten den Schraubenkopf wegmachen und an der Stelle, wo das Gewinde ist ein neues Stück einsetzen.
Das Gewinde würde ich zuletzt mit der Hand reinschneiden.

--
200 Kompressor Pre. FL. Brillantsilber Schwarzes Leder Italien Reimport. 192 PS und Originalzustand Bj. 99 / km. Stand 104000

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an zermanik    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forensextaner
Forensextaner
Beiträge: 72
User seit 10.02.2024
 Geschrieben am 21.03.2024 um 08:14 Uhr   
So wie das Schadensbild aussieht, würde ich einen seriösen Karosseriefachbetrieb aufsuchen und über einen KV nachdenken. Es sind das ja nicht ein paar harmlose Durchrostungen mit Blech darauf schweißen und fertig.
Es könnten da schon kritische von außen nicht sichtbare Korossionsschäden vorliegen.

Sollte ein Eigenversuch nicht den Vorstellungen des TÜV entsprechen, kostet das zusätzliche Nerven.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an slklaus    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4873
User seit 26.09.2011
 Geschrieben am 21.03.2024 um 13:28 Uhr   
Das ist eine ganz normale beschädigung die bei jedem Fahrzeug auch nach kurzer Zeit auftreten kann.
Bei der Konstruktion denken die halt nicht so weit das der Mist auch nach 10 Jahren noch halten muß.
Wenn man deinen Beitrag liest kann man die Kiste ja gleich entsorgen.
Meine Methode möcht ich hier nicht posten weil nicht ganz legal aber es gibt genug Werkstätten die den Fehler kennen,hassen und beheben können.
Dürfte unter 100 Euro liegen aber kann sein das nicht jede Werkstatt Lust drauf hat.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Glatze11    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenobertertianer
Forenobertertianer
Beiträge: 204
User seit 17.12.2011
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 21.03.2024 um 14:38 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von 44loona44 am 21.03.2024 um 14:38 Uhr ]

Hallo,

ich gebe Glatze11 recht, für die Presse ist es noch deutlich zu früh

Wir hatten genau das Thema schon mal (kann den Beitrag nicht finden), da half es die Strebe zu verkannten und die Schraube kann gelöst werden, so auch bei meinem.
Natürlich nicht möglich wenn alle Muttern lose sind...

--
Gruß vom Niederrhein
Harald

230K EZ 1999, alles Original bis auf Riss im Krümmer und jede Menge Lötzinn im K40

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an 44loona44    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   zermanik

Schreiberlevel:
Forendoktor
Forendoktor
Beiträge: 1845
User seit 21.08.2016
 Geschrieben am 21.03.2024 um 14:39 Uhr   
Auf jeden Fall sollte nach der Reparatur aber auf Korrosionsschutz geachtet werden !!

Würde am Träger einen Längsstreifen einschneiden , den dann nach außen umklappen. Die Stelle wo das Gewindeblech war glatt schleifen.
Ein neues Blech von 3 mm dicke einschweißen. ( Elektro - Schweißen !!! )
Den Streifen wieder zurück biegen und zu schweißen.
Die Schweißnaht mit der Flex glätten. ( Korrosionsschutz nicht vergessen ! )
Die Strebe aufsetzen und durch das Loch, wo die Schraube sitzt, ein Gewindekernloch für die Schraube bohren.
So geht man sicher, das die Strebe hinterher auch wieder passt.
Das Gewinde reinschneiden und dann am Schluss noch durch das Loch Hohlraum Konservierung sprühen.

SG
Werner

Ach so nicht vergessen, eine neue Schraube zu besorgen.


--
200 Kompressor Pre. FL. Brillantsilber Schwarzes Leder Italien Reimport. 192 PS und Originalzustand Bj. 99 / km. Stand 104000

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an zermanik    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forendoktor
Forendoktor
Beiträge: 1562
User seit 24.12.2007
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 21.03.2024 um 18:01 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von moritz7 am 21.03.2024 um 18:50 Uhr ]

Ich würde direkt den ganzen Träger herausschneiden
Nur ein Scherz weil ich mich echt über die Reparaturmethoden hier wundere.

Jeder einigermassen vernünftige KFZ-Schlosser oder auch ein normaler Schlosser, bohrt die Schraube aus bzw. entfernt mit dem Bohrer den Schraubenkopf.
Dann kannst du die Strebe abnehmen.
Das sich mitdrehende Teil dann notfalls anpunkten und den Rest der Schraube entfernen.
Wenn nicht entfernbar dann genau mittig bohren und das Gewinde "nachschneiden".
Wenn man nicht schweißen will kann man sicher auch ein Loch bohren und mit einem Stift oder einer Blechschraube das lose Teil fixieren.

Bitte erst gucken wie es darunter aussieht und keine Teile herausschneiden.

Das Thema hatten wir hier schon einmal, musst eventuell mal eine Weile im Forum suchen.

Geduld und Rostschock kann auch helfen.

Guck dir mal solche Beiträge an.


https://www.mbslk.de/modules.php?op=modload&name=Forums&file=viewtopic&topic=86122&forum=5&start=10&highlight=Strebe
--
Gruß Moritz

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an moritz7    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Spencer

Schreiberlevel:
Forenvorschüler
Forenvorschüler
Beiträge: 10
User seit 30.03.2023
 Geschrieben am 22.03.2024 um 07:13 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Spencer am 22.03.2024 um 07:14 Uhr ]

Guten Morgen und vielen Dank für eure Tipps!

Moritz, dir vielen Dank für den Link. Ich habe mittlerweile auch tatsächlich noch weitere Beiträge gefunden. Allerdings drehte nur bei einem Beitrag das Gewinde mit (es geht sogar um die gleiche Schraube):

https://www.mbslk.de/modules.php?op=modload&name=Forums&file=viewtopic&topic=101046&forum=5&start=0&highlight=

Leider erfährt man nicht, wie das Problem letztendlich gelöst wurde.

Harald, ich habe auch schon versucht die Strebe zu verkanten oder mit Zwingen festzusetzen. Leider alles ohne Erfolg.

Die Methode von Werner wäre mein letzter Ausweg. Die Flex werde ich erst rausholen, wenn wirklich gar nichts mehr hilft.

Die Idee von Moritz "ein Loch bohren und mit einem Stift oder einer Blechschraube das lose Teil fixieren" hört sich für mich gut an. Das könnte sogar bei noch montierter Strebe funktionieren. Dazu noch Rostlöser, Hitze und Kälte ... vielleicht funktioniert es.

Am Wochenende werde ich mich wieder an die Schraube machen und anschließend berichten.

Danke und Gruß
Stefan

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Spencer    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forendoktor
Forendoktor
Beiträge: 1562
User seit 24.12.2007
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 22.03.2024 um 07:42 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von moritz7 am 22.03.2024 um 08:25 Uhr ]

Erst mal die Strebe abbauen und dann das Gewindeteil festsetzen.
Es sei denn die Schraube will garnicht heraus, dann kann man versuchen an der Strebe vorbei das Teil festzusetzen.
Du kannst auch versuchen die Strebe gegen die Karosserie zu verspannen indem du mit einem Schraubendreher zwischen Blech und Strebe "treibst".
Natürlich vorsichtig, ohne Beschädigungen am Blech.

Sollte dort ein Loch vorhanden sein, wie in dem Link zu sehen, dann könnte man auch dadurch eventuell das Gewindeteil festklemmen.

Mit einer Schlagbohrmaschine, Akkuschrauber mit Schlag, Nadelentroster oder Schlagschrauber kann man auch Vibrationen bzw. Schläge in die Schraube einbringen.



--
Gruß Moritz

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an moritz7    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   ASW29

Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3074
User seit 09.07.2014
 Geschrieben am 22.03.2024 um 20:21 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von speedy63 am 22.03.2024 um 22:30 Uhr ]

Das einfachste wäre, Schraubenkopf abflexen und das Restgewinde mit Haltemutter nach innen in den Rahmen schlagen.
Dann einen Gewindeeinsatz einnieten.
https://tinyurl.com/28sdjkyf
Ob das Stück Restgewinde im Rahmen Klappergeräusche hervorruft, kann ich allerdings nicht sagen.
Eventuell könnte man vorher in das Loch noch reichlich Fett einpressen.

--
Gruß
Dirk
SLK 230 PreFl Baujahr 97

Mein SLK sagt immer....isch habe keine Rost.
Nun auch Star Diagnose C4

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an ASW29    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :614
Mitglieder:    0
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community27.539.962

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Hast Du Vorfreude auf die Fussball-EM im eigenen Land?

Ja
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2024 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm