.
;
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityMotointegrator
mbslk.de ... The SLK-CommunityMotorintegrator

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R172

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
luukbox - SLK MEDIA VIDEO
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R172 
Tipps und Technik R172 » » Thema: Motoröltemperatur M276
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forensextaner
Forensextaner
Beiträge: 55
User seit 04.06.2021

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 02.06.2023 um 12:05 Uhr   
Hallo und guten Tag,

als etwas Technik verliebter Mensch,
möchte ich gern von Euch wissen...
hat jemand das AMG Menü im 350er und kann mir etwas über die
Max. Öltemperatur sagen ?

Ich komme gerade aus den Bergen vom Gardasee und war etwas verwundert
das die Öltemperaturen doch etwas höher wurden.
Motoröltemp....110 Grad und Getriebeöltemp. 85 Grad
Außentemperatur 20 Grad

auf der Autobahn nicht mehr als 100 Grad Motoröltemp.
bei Geschwindigkeiten zwischen 160 km/h und 200 km /h

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ?


VG Berndt

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Blackpanther06    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenunterprimaner
Forenunterprimaner
Beiträge: 470
User seit 06.08.2017
 Geschrieben am 02.06.2023 um 12:33 Uhr   
Hallo Bernd,

dünnere Luft = u. a. höhere Motoröltemperatur.
Wobei deine 110°C absolut unbedenklich sind.

Zebu

--
SLK 300 R172

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Zebu    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist ONLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3798
User seit 31.08.2014
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 02.06.2023 um 14:11 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von chris_slk am 02.06.2023 um 14:17 Uhr ]

Die Öltemperatur wird über den Ölsensor *im Ölsumpf der Ölwanne* gemessen, d.h. die Temperatur wird dort über das heiße, aus dem Motor ablaufende Öl eingebracht.
Die Ölpumpe fördert dann aus dem Sumpf durch Ölkühler & Ölfilter in den Hauptölkanal.
Der 350er hat glaube ich nur einen Öl-Wasser-Wärmetauscher, der nimmt geschätzt nochmal um die 10-20°C aus dem Öl raus, bevor dann im Hauptölkanal wieder etwas Temperatur dazu kommt.
Mit einem guten Öl & ordnungsgemäß funktionierendem Kühlsystem ist das absolut in Ordnung.

Zum Vergleich:
Ein M152 erreicht auf etwas über Meereshöhe bei ähnlichen Außentemperaturen ähnliche Öltemperaturen, vielleicht auch etwas mehr. Bei schwerem Fuß und / oder höheren Außentemperaturen können da auch schon mal an die 120°C stehen - das ist dann auch der Rahmen, bei dessen Überschreitung es mMn anfängt so so langsam problematisch zu werden, insbesondere wenn's nicht nur kurzzeitige Temperaturspitzen sind.


Die Getriebetemperatur von 85°C ist bei einer 7G ebenfalls vollkommen normal.

--
Gruß
chris_slk

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an chris_slk    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forensextaner
Forensextaner
Beiträge: 55
User seit 04.06.2021

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 02.06.2023 um 16:04 Uhr   
Dankeschön für deine Info !
VG Berndt

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Blackpanther06    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forensextaner
Forensextaner
Beiträge: 55
User seit 04.06.2021

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 02.06.2023 um 16:17 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von speedy63 am 02.06.2023 um 17:11 Uhr ]

Ich halte das auch für Problemlos...bei meinem anderen Fahrzeug
( 2,0 TDI +DSG ) erreiche ich locker 120 Grad Motoröltemperatur...!... lt.Herstelleraussage sind auch 130 Grad problemlos ! ( habe in allen Fahrzeugen das vorgeschriebe Motoröl ) und
( Wasser / Kühler ) nur zur Info
ich frage mich allerdings wo ist die Grenze der Öle ?
Wenn der Schmierfilm abreißt wird der Hersteller antworten ( Pech gehabt )


chris_slk schrieb:

Die Öltemperatur wird über den Ölsensor *im Ölsumpf der Ölwanne* gemessen, d.h. die Temperatur wird dort über das heiße, aus dem Motor ablaufende Öl eingebracht.
Die Ölpumpe fördert dann aus dem Sumpf durch Ölkühler & Ölfilter in den Hauptölkanal.
Der 350er hat glaube ich nur einen Öl-Wasser-Wärmetauscher, der nimmt geschätzt nochmal um die 10-20°C aus dem Öl raus, bevor dann im Hauptölkanal wieder etwas Temperatur dazu kommt.
Mit einem guten Öl & ordnungsgemäß funktionierendem Kühlsystem ist das absolut in Ordnung.

Zum Vergleich:
Ein M152 erreicht auf etwas über Meereshöhe bei ähnlichen Außentemperaturen ähnliche Öltemperaturen, vielleicht auch etwas mehr. Bei schwerem Fuß und / oder höheren Außentemperaturen können da auch schon mal an die 120°C stehen - das ist dann auch der Rahmen, bei dessen Überschreitung es mMn anfängt so so langsam problematisch zu werden, insbesondere wenn's nicht nur kurzzeitige Temperaturspitzen sind.


Die Getriebetemperatur von 85°C ist bei einer 7G ebenfalls vollkommen normal.

--
Gruß
chris_slk



 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Blackpanther06    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist ONLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3798
User seit 31.08.2014
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 02.06.2023 um 20:10 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von chris_slk am 02.06.2023 um 20:45 Uhr ]



Blackpanther06 schrieb:
bei meinem anderen Fahrzeug ( 2,0 TDI +DSG ) erreiche ich locker 120 Grad Motoröltemperatur...!... lt.Herstelleraussage sind auch 130 Grad problemlos


Die Motoröltemperaturen sind zwischen verschiedenen Motoren nicht unbedingt vergleichbar weil der Sensor sich nicht immer an der gleichen Position befindet. Bei vielen Motoren in der Ölwanne, bei anderen im Hauptölkanal nach Kühlung, wieder bei anderen hinter der Ölpumpe, usw..
Entsprechend wirst du, auch ggf. abhängig von der Konstruktion des Motors, andere Messergebnisse haben.



Blackpanther06 schrieb:
ich frage mich allerdings wo ist die Grenze der Öle ?


Das absolute Limit ist der Flammpunkt das Öls, der liegt nach COC bei um die 220°C, je nach Öl. Flammpunkt bedeutet in dem Fall konkret, dass ab dieser Temperatur leicht entzündliche Öldämpfe bilden, siehe auch https://en.wikipedia.org/wiki/Cleveland_open-cup_method.

Im Bezug auf die Belastbarkeit hinsichtlich eines Schmierfilms ist da, auch je nach Öl, deutlich früher Schluss. Wo konkret, hängt dann aber auch wieder von der Paarung Öl + spezifische Belastung ab. Ich bin kein Tribologe, aber geschätzt würde ich sagen, dass bei heute üblichen Motorölen alles über so 170°C *an der Lagerstelle* nicht mehr gesund ist.

Es gibt aber natürlich durchaus Bereiche, wo das Öl (kurzzeitig) noch deutlich höheren Temperaturen ausgesetzt ist, z.B. an den Zylinderlaufflächen, den Kolbenböden oder an Turboladern.
Generell spielt die thermische Belastung aber auch eine Rolle bei der "Alterung" des Öls. Andererseits darf / sollte es nicht zu kalt sein, weil dann die Viskosität u.U. nicht mehr zu den konstruktiv gegebenen (Gleit-)Lagerspielen passt (deswegen solltest du auch kein 10W60 in einen Motor kippen, der für 0W20 ausgelegt ist).

Das Thema ist als Ganzes sehr komplex und u.a. deswegen auch ein eigenes Fachgebiet: Tribologie

Auch sehr interessant zu lesen, wenn auch bezogen auf Motorrad-Boxermotoren: https://www.powerboxer.de/theorie-technik/514-oel-temperatur

--
Gruß
chris_slk

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an chris_slk    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forensextaner
Forensextaner
Beiträge: 55
User seit 04.06.2021

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 02.06.2023 um 20:31 Uhr   
Das ist einmal ein super Bericht !!!
Hab Dank dafür !

Wünsche schönes Wochenende

VG Berndt

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Blackpanther06    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forensextaner
Forensextaner
Beiträge: 66
User seit 24.05.2021
 Geschrieben am 12.06.2023 um 21:40 Uhr   


Blackpanther06 schrieb:


ich frage mich allerdings wo ist die Grenze der Öle ?
Wenn der Schmierfilm abreißt wird der Hersteller antworten ( Pech gehabt )





Wann kocht, brennt und dampft Motoröl?
https://www.motoroel.de/motoroel/wann-kocht-brennt-dampft-motoroel/

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an HollywoodJohnny    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forensextaner
Forensextaner
Beiträge: 66
User seit 24.05.2021
 Geschrieben am 12.06.2023 um 21:42 Uhr   


chris_slk schrieb:



Blackpanther06 schrieb:
bei meinem anderen Fahrzeug ( 2,0 TDI +DSG ) erreiche ich locker 120 Grad Motoröltemperatur...!... lt.Herstelleraussage sind auch 130 Grad problemlos


Die Motoröltemperaturen sind zwischen verschiedenen Motoren nicht unbedingt vergleichbar weil der Sensor sich nicht immer an der gleichen Position befindet. Bei vielen Motoren in der Ölwanne, bei anderen im Hauptölkanal nach Kühlung, wieder bei anderen hinter der Ölpumpe, usw..
Entsprechend wirst du, auch ggf. abhängig von der Konstruktion des Motors, andere Messergebnisse haben.



Blackpanther06 schrieb:
ich frage mich allerdings wo ist die Grenze der Öle ?


Das absolute Limit ist der Flammpunkt das Öls, der liegt nach COC bei um die 220°C, je nach Öl. Flammpunkt bedeutet in dem Fall konkret, dass ab dieser Temperatur leicht entzündliche Öldämpfe bilden, siehe auch https://en.wikipedia.org/wiki/Cleveland_open-cup_method.

Im Bezug auf die Belastbarkeit hinsichtlich eines Schmierfilms ist da, auch je nach Öl, deutlich früher Schluss. Wo konkret, hängt dann aber auch wieder von der Paarung Öl + spezifische Belastung ab. Ich bin kein Tribologe, aber geschätzt würde ich sagen, dass bei heute üblichen Motorölen alles über so 170°C *an der Lagerstelle* nicht mehr gesund ist.

Es gibt aber natürlich durchaus Bereiche, wo das Öl (kurzzeitig) noch deutlich höheren Temperaturen ausgesetzt ist, z.B. an den Zylinderlaufflächen, den Kolbenböden oder an Turboladern.
Generell spielt die thermische Belastung aber auch eine Rolle bei der "Alterung" des Öls. Andererseits darf / sollte es nicht zu kalt sein, weil dann die Viskosität u.U. nicht mehr zu den konstruktiv gegebenen (Gleit-)Lagerspielen passt (deswegen solltest du auch kein 10W60 in einen Motor kippen, der für 0W20 ausgelegt ist).

Das Thema ist als Ganzes sehr komplex und u.a. deswegen auch ein eigenes Fachgebiet: Tribologie

Auch sehr interessant zu lesen, wenn auch bezogen auf Motorrad-Boxermotoren: https://www.powerboxer.de/theorie-technik/514-oel-temperatur

--
Gruß
chris_slk



Die Additive sollen schon vorher fertig sein.
Deswegen altert das Öl mit hohen Drehzahlen/sportlich bewegt schneller.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an HollywoodJohnny    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forensextaner
Forensextaner
Beiträge: 55
User seit 04.06.2021

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 13.06.2023 um 10:46 Uhr   


HollywoodJohnny schrieb:


chris_slk schrieb:



Blackpanther06 schrieb:
bei meinem anderen Fahrzeug ( 2,0 TDI +DSG ) erreiche ich locker 120 Grad Motoröltemperatur...!... lt.Herstelleraussage sind auch 130 Grad problemlos


Die Motoröltemperaturen sind zwischen verschiedenen Motoren nicht unbedingt vergleichbar weil der Sensor sich nicht immer an der gleichen Position befindet. Bei vielen Motoren in der Ölwanne, bei anderen im Hauptölkanal nach Kühlung, wieder bei anderen hinter der Ölpumpe, usw..
Entsprechend wirst du, auch ggf. abhängig von der Konstruktion des Motors, andere Messergebnisse haben.



Blackpanther06 schrieb:
ich frage mich allerdings wo ist die Grenze der Öle ?


Das absolute Limit ist der Flammpunkt das Öls, der liegt nach COC bei um die 220°C, je nach Öl. Flammpunkt bedeutet in dem Fall konkret, dass ab dieser Temperatur leicht entzündliche Öldämpfe bilden, siehe auch https://en.wikipedia.org/wiki/Cleveland_open-cup_method.

Im Bezug auf die Belastbarkeit hinsichtlich eines Schmierfilms ist da, auch je nach Öl, deutlich früher Schluss. Wo konkret, hängt dann aber auch wieder von der Paarung Öl + spezifische Belastung ab. Ich bin kein Tribologe, aber geschätzt würde ich sagen, dass bei heute üblichen Motorölen alles über so 170°C *an der Lagerstelle* nicht mehr gesund ist.

Es gibt aber natürlich durchaus Bereiche, wo das Öl (kurzzeitig) noch deutlich höheren Temperaturen ausgesetzt ist, z.B. an den Zylinderlaufflächen, den Kolbenböden oder an Turboladern.
Generell spielt die thermische Belastung aber auch eine Rolle bei der "Alterung" des Öls. Andererseits darf / sollte es nicht zu kalt sein, weil dann die Viskosität u.U. nicht mehr zu den konstruktiv gegebenen (Gleit-)Lagerspielen passt (deswegen solltest du auch kein 10W60 in einen Motor kippen, der für 0W20 ausgelegt ist).

Das Thema ist als Ganzes sehr komplex und u.a. deswegen auch ein eigenes Fachgebiet: Tribologie

Auch sehr interessant zu lesen, wenn auch bezogen auf Motorrad-Boxermotoren: https://www.powerboxer.de/theorie-technik/514-oel-temperatur

--
Gruß
chris_slk



Die Additive sollen schon vorher fertig sein.
Deswegen altert das Öl mit hohen Drehzahlen/sportlich bewegt schneller.


Das sehe ich genau so !
VG Berndt

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Blackpanther06    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R172
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :744
Mitglieder:    3
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community27.493.452

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Seit einem Jahr gibt es das Deutschland-Ticket. Hast Du eines?

Ja
Nein, ich habe es nicht mehr
Nein, habe ich nicht und nicht probiert

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2024 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm