.
;
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityMotointegrator
mbslk.de ... The SLK-CommunityMotorintegrator

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R171

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R171 
Tipps und Technik R171 » » Thema: Öldruck anzeigen oder auslesen im SLK 350 M272 (Mopf 305PS)
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   iamandy

Schreiberlevel:
Forenquintaner
Forenquintaner
Beiträge: 85
User seit 05.03.2007
 Geschrieben am 25.04.2023 um 21:47 Uhr   
Hallo zusammen

vielleicht google ich mit den falschen Wörtern, aber ich finde einfach keine Möglichkeit meinen Öldruck anzeigen oder auslesen.

In meiner EOBD-Facile App finde ich den Wert nicht. Im Kombiinstrument finde ich auch nix. Und auch sonst führt alles ins leere.

Habt ihr Ideen?
Muss ich einen extra Sensor einbauen und wenn ja, wo im Block müsste ich den rein schrauben?

Danke schon mal

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an iamandy    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3730
User seit 31.08.2014
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 26.04.2023 um 00:19 Uhr   
Da kannst du keinen Öldruck auslesen weil es schlichtweg keinen Sensor dafür gibt!
Mercedes verbaut bei den "üblichen PKW-Motoren" mindestens schon seit Anfang der 2000er keinen Öldruckschalter (oder gar Öldrucksensor) mehr, leider.

Die einzige "Lösung" dafür ist eine externe Lösung über einen nachzurüstenden Sensor, üblicherweise gibt es im Ölfiltergehäuse einen Anschluss zur Prüfung des Öldrucks der sich natürlich auch für einen Öldrucksensor oder -schalter verwenden lässt.
Die Werte des Sensors müssen dann aber logischerweise irgendwie erfasst und angezeigt werden - abgesehen von analogen Anzeigen gibt es dafür keine so wirklich einfache / gute / günstige Lösung. Hoots wäre eine eine mögliche Lösung, CANchecked evt. eine Andere - oder eine Eigenbau-Lösung mit einem Arduino o.ä..
Dazu kommt, dass die meisten konventionellen Sensoren entweder Druck oder Temperatur messen, d.h. es sind oftmals 2 Sensoren nötig. Der einzige, mir bekannte kombinierte Sensor ist der Hella OPS+T (der z.B. serienmäßig bei vielen BMW-Motoren verbaut ist) welcher dann aber ein PWM-Signal.

--
Gruß
chris_slk

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an chris_slk    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Slappyjoe

Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 712
User seit 25.09.2014
 Geschrieben am 26.04.2023 um 16:11 Uhr   
Wenn ich mich nicht komplett irre, dann hat auch dein Motor eine Bohrung mit einer Verschlußschraube auf der Vorderseite. Diesen Zugang verwendet auch der Freundliche um den Öldruck zu prüfen.

Die Bohrung sitzt überhalb der Riemenscheibe auf ungefähr 13:00 Uhr unmittelbar vor dem Riemenspanner. Die Verschlußschraube ist eine Innensechskantschraube mit breitem Kopf.

Ob da jetzt so ohne weiteres ein Geber / Druckaufnehmer eingeschraubt werden kann, muss halt geprüft werden. Der Freundliche verwendet da einen Doppelstutzen und macht dann einen Schlauch mit Manometer drann.

Vielleicht einfach mal schauen was das für ein Gewinde ist, sich einen passenden und nicht zu großen Geber mit 2 Kontakten besorgen. Anschließend eine / zwei Analoge Anzeigen verbauen und freude haben.

Die Kabelführung wird zwar dann spannend werden aber machbar erscheint das auf jeden Fall.



CU

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Slappyjoe    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Slappyjoe

Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 712
User seit 25.09.2014
 Geschrieben am 26.04.2023 um 16:33 Uhr   
Das müsste eigentlich die besagte Schraube sein



   

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Slappyjoe    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3730
User seit 31.08.2014
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 26.04.2023 um 21:05 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von chris_slk am 26.04.2023 um 21:06 Uhr ]

Das Bild von Slappyjoe zeigt exakt die richtige Position (welche natürlich besch... ist, weil's direkt am / im Riementrieb liegt).
Die Verschlusschraube ist N000908012009 (*müsste* M12x1,5 sein + Dichtring N007603012110) und wird so bei den meisten Mercedes-Motoren der letzten 30+ Jahre verwendet (und auch als Ablassschraube der Ölwanne der 7G).

--
Gruß
chris_slk

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an chris_slk    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   iamandy

Schreiberlevel:
Forenquintaner
Forenquintaner
Beiträge: 85
User seit 05.03.2007
 Geschrieben am 26.04.2023 um 22:24 Uhr   
Hallo zusammen

ihr seid toll! Danke für die guten Infos! Leider nicht das was ich hören wollte, aber so ist das eben mit der Realität .

Ich habe mir das gerade mal bei mir am Motor angeschaut. Eng x Eng x Eng. Das wird wohl was das wachsen muss. Habe jetzt zumindest eine gute Basis. Was über CAN zu machen wäre vermutlich die beste Lösung, mal sehen.

Was ich übrigens überhaupt nicht verstehen kann, wie man als ehemaliger Premium Hersteller von Produkten die sehr auf ÖL angewiesen sind, auf so was verzichten kann. Danke an alle costsaver.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an iamandy    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3730
User seit 31.08.2014
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 27.04.2023 um 00:44 Uhr   
Ich hab genau das gleiche Thema / Ansinnen bei meinem R172 und mich daher schon etwas intensiver mit Lösungsmöglichkeiten beschäftigt:
Mein Ziel bzw. Wunsch war / ist Öldruck + Öltemperatur im Hauptölkanal (auch um die Effektivität der Ölkühung im Blick behalten zu können, der normale Öltemperatursensor befindet sich in der Ölwanne).
Das geht halt nur über den Hella OPS+T oder über zwei getrennte Sensoren.
Des weiteren sollte sich eine eventuell vorhandene Anzeige "harmonisch" in den Innenraum einfügen, Bastellösungen wie Löcher irgendwo reinscheiden scheiden also aus.

Das Signal dann irgendwie "integriert" über KI oder Headunit abzufragen ist schwierig was die technische Umsetzung angeht und auch sicherheitstechnisch sicher nicht ganz ohne (Eingriff in die Fahrzeugelektronik, falsche CAN-Botschaft und schon lösen die Airbags aus und so Späße).
Von daher habe ich eine externe Lösung ins Auge gefasst...
Hoots ist scheint recht simpel zu sein, ist allerdings für das bisschen Funktion ziemlich teuer. Technisch könnte man die Anzeige dann über's Handy oder eine Android-Headunit lösen.
Eine DYI-Lösung mit Arduino ist sicher am günstigsten und flexibelsten, da bin ich aber nicht so wirklich fit drin.

Aus dem Grund ist ein CANchecked MFD32 für mich momentan in der engeren Auswahl, auch weil das die einzige Lösung ist die ein integriertes Daten-Logging bietet. Und über "Sensorverteiler" lassen sich ggf. auch noch weitere Sensoren anschließen ohne dass für jeden Sensor eine einzelne Leitung verlegt werden müsste.

--
Gruß
chris_slk

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an chris_slk    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3653
User seit 31.05.2006
 Geschrieben am 27.04.2023 um 09:13 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von psr-slk am 27.04.2023 um 11:18 Uhr ]

Bei aller technischer Begeisterung, muss man sich nicht oft die Sinnfrage einer solchen Erweiterung stellen für ein Alltagsauto.
Wenn man bedenkt, der Käfer hatte Anfangs nur einen Tacho mit 2 Lämpchen für Zündbereitschaft und Fernlicht, selbst die Tankuhr kam später. Trotzdem war der Motor einst ein Begriff für Zuverlässigkeit. Auch die ersten Porsches 356 hatten nur zusätzlich Öltemperatur.
OK dies das andere Extrem.
Als dann in den 60/70er Jahren im Sporteinsatz gefahren Autos Zusatzinformationen und entsprechende Anzeigeinstrumente benötigten und die Alltags-Autos sportlicher wurden, im Zuge der Werbung „Win on Sunday sell on Monday“ kamen diese Anzeigen auch in diese sportlichen Modelle eines Kadett Rally, 17m RS, Capri GTR usw. Meist in Positionen tief auf/in der Mittelkonsole wo man eh nie hinschaute. Marketing, echter Nutzen, wohl nicht.
Wenn der Öldruck zusammenbricht an einem Alltagsauto ist meist eh der Motorschaden schon da oder nicht mehr vermeidbar.
Und Autos, die im Rennsport mit hohen Querbeschleunigungen gefahren werden benötigen eh einen verbesserten Ölkreislauf.
Um es klar zu stellen, in meinen 20ern und 30ern hatte ich auch Wert auf solche Dinge gelegt und ein Drehzahlmesser war das Minimum und hatte ich auch bei einigen Autos nachgerüstet. Heute sehe ich das nüchterner, dabei sind Drehzahlmesser nahezu Standard. Wobei, bei Hybrids und Voll-Elektrisch diese wieder verschwinden und dafür Gimmicks wie Stromfluss und Rekuperation angezeigt werden. Nötig ist aber nur Ladezustand und Restreichweite.
Nun gut.



--
Gruß Peter

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an psr-slk    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SL47

Schreiberlevel:
Forenabiturient
Forenabiturient
Beiträge: 971
User seit 17.09.2009
 Geschrieben am 27.04.2023 um 16:11 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von SL47 am 27.04.2023 um 16:43 Uhr ]

Vielen Dank für deinen Hinweis, Peter. Es ist immer wieder eine Freude, deine vielen spannenden Zusatzinfos zu lesen, die am Ende mit der eigentlichen Fragestellung nichts zu tun haben.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SL47    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3653
User seit 31.05.2006
 Geschrieben am 27.04.2023 um 16:48 Uhr   
ich will hier keine Grundsatzdiskusssion eröffnen, die Fragestellung nach dem Wunsch einer Öldruckanzeige ist mit schon bewußt. Aber man darf den Fragenden auch durchaus mal durch den Beitrag anregen sich zu fragen, bei dem von Chris angedeuteten Aufwand der notwendig ist und doch nicht viel nützt, „Muss es wirklich sein?“,mehr nicht. Wenn er den Aufwand trotz der Hinweise immer noch betreiben möchte, bitte. Habe ich ganz bestimmt kein Problem mit.

Ist wie mit den Tatoos, mein Ding wäre es nicht, Wenn’s einem aber das, warum auch immer Wert ist, bitte.


--
Gruß Peter

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an psr-slk    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R171
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :636
Mitglieder:    0
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community27.372.951

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Kannst Du die Entscheidung des DFB, zum Ausrüster Nike zu wechseln?

Ja, wer das beste Angebot abgibt, soll den Zuschlag erhalten
Nein, aus Tradition bin ich gegen den Wechsel
Nein, beim DFB kommt für mich nur ein deutscher Sportartikelhersteller in Frage
Für mich ist das nicht wichtig

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2024 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm