Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R172

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
luukbox - SLK MEDIA VIDEO
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R172 
Tipps und Technik R172 » » Thema: Wie geht ihr mit dem Thema jährliche Inspektionen um?
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   mike_bu

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 5649
User seit 03.09.2006
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 06.06.2022 um 12:11 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von mike_bu am 06.06.2022 um 12:13 Uhr ]

Das Inspektionsschema bei Mercedes ist ja (mal abgesehen von der Einstellung der Ölsorte und damit 5.000km mehr Laufleistung) relativ starr. Spätestens nach einem Jahr wird man genötigt, eine Inspektion durchzuführen, egal wieviel km man in der Zwischenzeit gefahren ist.

Ich habe seit der letzten Inspektion in 2021 ca. 6.000 km gefahren. Da dies doch relativ wenig ist, habe ich nun beschlossen die nächste Inspektion erst in 2023 zu machen. Da nähere ich mich dann wohl eher den 15.000 km Intervall (obwohl ich aufgrund des genutzten Öls dies sogar noch herauszögern könnte). Da der SLK nun 7 Jahre alt ist, ist das Thema Kulanz bei Mercedes in diesem Alter wohl auch kein Thema mehr.


Würde mich interessieren wie ihr das macht. Gerade bei den Zweit- oder Drittwagennutzern könnte ich mir ein ähnliches Vorgehen vorstellen.


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an mike_bu    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK172

Schreiberlevel:
Forenkaiser
Forenkaiser
Beiträge: 16417
User seit 11.09.2004

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 06.06.2022 um 12:39 Uhr   
Wir halten uns bei allen Fahrzeugen an die Vorgaben, und ich freue mich, wenn der SLK jedes Jahr neues Öl bekommt. Gerade wenn er wenig läuft, besteht ja eine gewisse Gefahr von Standschäden, das Öl kann Wasser ziehen etc. Und kleinere Defekte, die bei einem 10 Jahre alten Fahrzeug auftreten können, werden schneller entdeckt.

Gruß

Guido

--
R172 ///AMG

Montags zur Arbeit statt Fridays for Future

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK172    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenprofessor
Forenprofessor
Beiträge: 2859
User seit 31.08.2014
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 06.06.2022 um 13:59 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von chris_slk am 06.06.2022 um 14:01 Uhr ]

Es kommt immer auf die Betriebsbedingungen an:
Bei einem Ganzjahresbetrieb *und* geringem Kurzstreckenanteil *kann* man den Zeitinterval u.U. verlängern. Ich würde jedoch 24 Monate nicht überschreiten. Voraussetzung ist in jedem Fall ein qualitativ hochwertiges Öl.
Trifft das nicht zu würde ich dort keine Experimente wagen und unabhängig von der Laufleistung das Öl jährlich wechseln. Die 150 EUR für einen Ölwechsel stehen in keinem Verhältnis zu den Kosten bei potenziellen Schäden.

Bei mir bekommt der SLK jährlich vor der Einwinterung seinen Service nach Vorgabe, inkl. frischem Öl - das war dann i.d.R. auch nur ein paar Tausend Kilometer drin.
Bei meinem Alltagsfahrzeug (nicht Mercedes) halte ich mich ebenfalls an die Herstellervorgaben (max. 2 Jahre oder 30tkm) bzw. reize die Longlife-Intervalle nicht voll aus und wechsle etwas früher.

--
Gruß
chris_slk

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an chris_slk    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Luk37

Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 518
User seit 29.01.2018
 Geschrieben am 06.06.2022 um 15:43 Uhr   
Da wir unser Funcar nur am Wochenende bewegen , sind es nur langstrecke , aber ich mach meine Inspektionen immer selber , da weiß ich was ich reinkippe und was dran gemacht wird . Wenn natürlich Sonderarbeiten von Nöten sind kommt es immer drauf an was , ich trau mir viel zu , aber halt nicht alles .

Aber so wie ich ihn behandle sollte er locker 200000 km machen

--
Stolzer Besitzer ....SLC 43 Red art Edition Obsidianschwarzmetallic....

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Luk37    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   TTPlayer

Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 332
User seit 24.12.2015
 Geschrieben am 06.06.2022 um 17:29 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von TTPlayer am 06.06.2022 um 17:30 Uhr ]

Seit Anfang an (EZ 2015) eng am Wartungsplan, allerdings alles selbst. Geht natürlich nur, wenn man über eine gewisse Schraubererfahrung verfügt und die entsprechende Hardware vorhanden ist.
Erste Gehversuche, was Wartungsarbeiten angeht, würde ich jetzt nicht an Fahrzeugen in der Preisklasse neuerer SLKs, versuchen wollen.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an TTPlayer    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Ramius

Schreiberlevel:
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 8350
User seit 02.03.2006

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 06.06.2022 um 19:16 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Ramius am 06.06.2022 um 19:24 Uhr ]

Moin,

mein SLK172.457
bekommt 2x im Jahr einen Ölwechsel, im Sommer bei MB in der Niederlassung mit Stempel im digitalem Serviceheft und vor Weihnachten bei mir selbst, zwischen den Ölwechselintervallen liegt ein Laufleistung von 4-5000Km.

mein Nissan Navara N-Guard (Alltagsauto)
bekommt alle 12 Monate einen Service in der Nissan Niederlassung,
Jährliche Fahrleistung
~13600Km

und
mein SLK170.447
hat jetzt bei 74Tkm einen Ölwechsel bei mir bekommen
und bekommt bei 76Tkm wieder einen Ölwechselservice,
da der 170.447 in den letzten 10 Jahren nur (!)1000Km gefahren wurde.
Dachhydraulikölwechsel habe ich beim 170.447 schon gemacht,
Differntial- und Schaltgetriebeöl folgt dieses Jahr noch.

--
Viele Grüsse
Ralf

http://www.RN-eTech.de
Tuningparts für SLK's und Roadster
________________________________________
170.449 von 2006 bis 2015
aktuell:
ab 2015: 172.457 Palladiumsilber
ab 2022: 170.447 Linaritblau


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Ramius    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   S - FP 230

Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4971
User seit vor Apr. 03
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 06.06.2022 um 19:50 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von S - FP 230 am 06.06.2022 um 20:00 Uhr ]

Auch wenn ich manches mal bald Schnappatmung bekomme befolge ich die jährlichen Inspektionsintervalle, trotz geringer Fahrleistung

- S212 seit Anfang 2017 rund 29.000 Km
- R231 seit Mai 2015 ebenfalls rund 29.000 Km


Vorteile für mich sind Mobilo Life sowie kein größerer Ausfall und Ärger.

Fahre seit ca. 35 Jahren MB‘s, bis auf den Ersten alle scheckheftgepflegt. In der Zeit einen einzigen größeren Schaden gehabt, sonst eigentlich nur 1 oder 2 Fälle wo ich liegen geblieben bin.

Dafür wurde bei den Inspektionen doch 4 bis 5 mal etwas entdeckt und konnte beseitigt werden bevor es zu einem Ausfall kam.

Wenn ich nur finanziell betrachte hat sich der Aufwand sicherlich nicht gelohnt, aber dafür keinen Ärger und Ausfälle.

Solange ich mir das leisten kann werde ich auch weiterhin die Inspektionen machen lassen. Gerade wenig Fahrleistung ist eher schädlicher für ein Fahrzeug als Langstreckenbetrieb.

Und wie Guido schon sagte durch stehen und kein Betrieb wird das Öl nicht besser. Sparen kann man ggf. bei den Luftfiltern u.ä., da kann man ggf. mal einem Wechsel überspringen.

Meine Beiden waren jetzt zur Inspektion. Bremsen eigentlich fällig, Scheiben bein SL auch. Manche NL hätte routinemäßig Gewechselt. Meine kleine NL rief an und fragte, denn ich komme vermutlich nicht bis zur nächsten Inspektion und dann wird gewechselt. Und wenn nicht, dann mache ich wegen des außerordentlichen Termins kein Theater. Vielfahrer sind nicht begeistert wenn sie 1 oder 2 Wochen nach der Inspektion nochmals einrücken müssen.

Mit meiner alten NL hatte ich da schon Ärger weil die gnadenlos gewechselt haben und meine Fahrleistung völlig außer acht gelassen hat. Argument, E-Klasse ust ein Vielfahrerauto. Tolles Argument!

Wer Inspektionen nicht regelmäßig jährlich machen lässt und Glück hat hat ggf. ebenfalls keinen Ärger und kann viel Geld sparen. Nur die Retrospektive zeigt dann wer besser gefahren ist.

Gruß

Frank


--
Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind. – Charles Bukowski

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an S - FP 230    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenprofessor
Forenprofessor
Beiträge: 2859
User seit 31.08.2014
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 06.06.2022 um 21:21 Uhr   


S - FP 230 schrieb:
Und wie Guido schon sagte durch stehen und kein Betrieb wird das Öl nicht besser.


Stehen und *kein* Betrieb ist nicht das Problem, das macht dem Öl vergleichsweise wenig Probleme und dauert schon ziemlich lange bevor das dadurch Öl schlechter wird.
Stehen und wenig Betrieb, z.B. alle paar Tage oder Wochen nur ein paar Kilometer (oder noch schlimmer: Den Motor alle paar Tage mal für ein paar Minuten starten) macht dem Öl deutlich mehr zu schaffen, Stichwort Kondensatbildung, Kraftstoffeintrag sowie Sauerstoffeintrag (Oxdidation).



S - FP 230 schrieb:
Sparen kann man ggf. bei den Luftfiltern u.ä., da kann man ggf. mal einem Wechsel überspringen.


Davon würde ich abraten:
Die Luftfilter-Intervalle liegen i.d.R. bei ca. 50-75tkm oder 3-4 Jahren.
50-75tkm ist mMn schon ziemlich lang, jeder der sich mal einen Luftfilter nach so einer Laufleistung ansehen hat weiß was ich meine. Mit einer jährlichen "Wartung" des Luftfilters (ausbauen & mit Druckluft gegen die Strömungsrichtung ausblasen) kann man die Situation evt. etwas verbessern aber mehr als ca. 50tkm würde ich persönlich keinen Luftfilter fahren, in keinem Fahrzeug.
Was den Zeitintervall betrifft, sind 4 Jahre mMn auch schon am Limit, denn das Filterpapier altert durch Luftfeuchtigkeit und büßt dadurch nach und nach einen Teil seiner (Filter-)Eigenschaften ein. Nicht umsonst werden Papier-Luftfilter üblicherweise einer Plastiktüte luftdicht verschweißt verpackt.

--
Gruß
chris_slk

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an chris_slk    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   serenity1701

Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 378
User seit 27.01.2012
 Geschrieben am 06.06.2022 um 21:26 Uhr   
die "INSPEKTION" (irgentwie ein ´Unwort´) kann sehr gerne alle 30tkm erfolgen. ABER(!): das Öl sollte nie mehr als 5000km in der Karre bleiben. Leider wird immer an der falschen Stelle gespart, auch in der ENTWICKLUNG der Motoren: nicht nur ´Downsizing´ im Hubraum sondern auch im Ventilttrieb. Hier werkeln seit längerem ziemlich unterdimensionierte Steuerketten mit den noch anfälligeren Führungen. Da lagert sich dann Ölkohle etc. an und der Verschleiß im Kettentrieb nimmt dann extrem zu. Bei immer frischen Öl wird das fast gänzlich vermieden. Um den Kunststoffen im Motor der Aushärtung entgegen zu wirken, ist 1% DBM zu jedem Ölwechsel sehr sinnvoll.

Fazit: alle max. 5tkm immer frisches ÖL (blos nicht zu dünn [bei 229.5 würde ich immer ein 5W40 bevorzugen]) mit DBM, alle 30tkm unter die Kiste gucken lassen (oder selber machen) und auch mal alle 4-5 Jahre Achsöl und Getriebeöl machen lassen. Den Ölwechsel selber machen ist ziemlich einfach: bei den Motoren mit Ölmessstab bzw. Ölmessstabvorrichtung kommt man mit einer Absaugsonde bei den modernen MB Motoren immer bis zum tieftsen Punkt der Ölwanne. Absaugen ist super. Evtl. bleiben da mal 100-200ml drinne, aber die Durchmengung bei immer regelm. Ölwechsel ist absolut zu vernachlässigen. Ölfilter ist ja immer oben als Patrone zu wechseln. Ein Ölwechsel mit entspr. Equipment dauer keine 15min.

lg.

--
----------------------
Fzg: so ....einige....

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an serenity1701    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 361
User seit 06.08.2017
 Geschrieben am 06.06.2022 um 23:12 Uhr   
Also ich mache seit Jahr und Tag immer genau soviele Inspektionen nach Werksvorgabe, die nötig sind, um die Werksgarantie zu erhalten
Ist jetzt mal eben ein Zeitraum von 44 Jahren und eine Inspektionszahl pro Fahrzeug von 1 bis max. 2.
Danach nur noch das was nötig ist, Ölwechseln und vom Hersteller vorgegebene Arbeiten, wobei da auch mit Vorbehalt.
Lese hier jetzt öfter Ölwechsel alle 3-5 t km, ja, mache ich auch so, aber nur weil ich wegen mehrerer Fahrzeuge nicht mehr im Jahr pro Stück fahre.
Für jemanden der 10 oder 20t km im Jahr fährt ist das natürlich totaler Unfug und der sollte sein Öl dann halt einmal im Jahr wechseln.
Und Ölbeimengungen von DBM sollte man denen überlassen, die denken, sie könnten ein Markenölprodukt verbesseren.
Bestenfalls ist 1% davon so weinig das kein Schaden auftritt, verbessern tut es die Ölqualität ganz und gar nicht.
Markenöle verschlammen und verkohlen seit weit über 20 Jahren nicht mehr und umso dünner ein Öl, umso besser, sofern es noch den Werksvorgaben entspricht.
Im Zweifel also lieber in 0w60 als ein 5w30.
Und Verschleißteile, sind die hin, dann werden die sich melden und dann werden diese repariert.

Zebu

--
SLK 300 R172

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Zebu    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R172
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :600
Mitglieder:    2
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community25.399.127

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Betrachtest Du in Geschäften, die Du nicht kennst, die Bewertungen im Intenet?

Ja (fast immer, regelmäßig)
Ab und zu (eher selten, sporadisch)
Nein (eigentlich nie)

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2022 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm