Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R170

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:






zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170 
Tipps und Technik R170 » » Thema: Kl. Umfrage Zylinderkopfdichtung (136 PS)
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forensextaner
Forensextaner
Beiträge: 72
User seit 28.07.2017
 Geschrieben am 16.01.2022 um 17:25 Uhr   
Hallo zusammen.

Ich möchte mal nach Erfahrungswerten fragen...

Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem Nachfolger für meinen SLK.
Idealerweise wieder einen mit der 136 PS Maschine.

Meiner hat mit um 170 tkm neue ZKD bekommen, noch beim Vorbesitzer.
Jetzt sah ich die Tage ein Inserat, auch um diese Laufleistung herum.(160 tkm meine ich), wo drin steht, raucht weiß und Wasserverlust.
Selbst ich als Laie/-in weiß, dass das mit hoher Wahrscheinlichkeit die ZKD sein dürfte...

Da frage ich mich, ist das nun einfach ein Zufall, oder ist das tatsächlich oft so?

Wie lange haben bei euch die ZKDs beim 136er so gehalten?

Freue mich über Erfahrungen...

Auch darüber, was ihr in freien Werkstätten so bezahlt habt.
Da ja die Arbeitszeit den Preis ausmacht, gibt's da ja große Preisunterschiede...

Danke in die Runde

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an chanda    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:

User existiert nicht mehr bei MBSLK.de
 Geschrieben am 16.01.2022 um 18:25 Uhr   
Die Frage gab es schon öfter und dabei kam nie was raus. Meine ich hätte anfangs auch mal einen Thread gemacht.. keine Ahnung mehr.

Aber: Es bringt dir 0,0, selbst wenn 100 Leute was schreiben. Bei dir war es schon soweit, was sicherlich kein Einzelfall war. Also ist es möglich. Mehr musst du nicht wissen, oder?

Bei dem aktuellen wird es genauso sein. Zudem ist es auch mit der Dichtung im blöden Fall nicht getan, wenn bereits der Kopf oder der Block angeknabbert sind. Wenn es unbedingt der sein soll würde ich einen Austauschmotor einpreisen, also 2000 Dukaten abziehen. Ich persönlich würde von so Gestalten kein Auto kaufen, da der Rest sicherlich auch nicht zum besten bestellt ist. Wer weiß wie lange die schon damit rumfahren.

Ansonsten schätze ich mal für den Wechsel in einer Freien so ca. 1000 Eur, aber was soll man in den Zeiten noch spekulieren bezgl. den Preisvorstellungen von Handwerkern.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4314
User seit 26.09.2011
 Geschrieben am 16.01.2022 um 18:50 Uhr   
210000km.
Noch die orginale.
Würd ich selbst machen.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Glatze11    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forensextaner
Forensextaner
Beiträge: 72
User seit 28.07.2017
 Geschrieben am 16.01.2022 um 20:24 Uhr   
Huch, es kommt offenbar so rüber, dass ich den erwähnten aus dem Inserat kaufen möchte, das ist aber nicht so!
(Um Hinmels willen das fehlt mir noch )

Nein, mir fiel nur auf, dass es so ungefähr die gleiche Laufleistung ist, wo meiner seine ZKD neu bekam...
Und die, die ich mir angucke, liegen so um 150 tkm herum...
Daher wollte ich mal hören, ob das vielleicht eine bekannte Sache ist, quasi...

Dass man natürlich nicht reingucken kann und niemand eine Glaskugel hat, ist natürlich auch klar

Hat vielleicht auch noch jemand Tipps, worauf man achten sollte?
Das mit dem "Schaum" / Schmierungen am Öldeckel und -stab kenne ich (1x sogar mal gesehen, wie das dann aussieht) und nach Öl im Kühlwasser gucken und so... Bei weißem Abgas eh ....
Mehr kann man vermutlich eh nicht sehen, vermute ich...?

Danke schon mal für eure Antworten
210 tkm noch mit der ersten macht ja auch Hoffnung...

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an chanda    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Linaritblauer

Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 501
User seit 10.05.2007
 Geschrieben am 17.01.2022 um 07:26 Uhr   
also bei meinem 200er mit 136 PS war die auch recht früh fällig
so bei 100 TKM circa
hat MB gemacht damals - die ZKD selber hoffe ich haben sie gut gemacht
jedenfalls hat es gehalten bis zum verkauf (bei 200 TKM)

aber aus dem Grund usw., wollte ich keinen 4 Zylinder mehr

ich kann nur zu einem sechser ratehn.
die preise bei den fahrzeugen 200K oder 230K oder 320 sind mE so nah beieinander
ich würde immer zu einem 320 mit Automatik gehen

aber: beim Kauf eines MOPF muss man den Rost bedenken im Vergleich zu dem soliden premopf

--
1999-2009: 1999er SLK 200 5-Gang manuell
2009-20xx: 2001er SLK 320 5-Gang automat
https://abload.de/img/unbenanntrtkq6.gif

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Linaritblauer    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenquintaner
Forenquintaner
Beiträge: 99
User seit 25.11.2019
 Geschrieben am 17.01.2022 um 15:25 Uhr   
Meine ZKD hat habe ich jetzt bei 355.000 getauscht. War die erste. Durchgehalten hätte sie aber auch noch länger. Jedoch bin ich froh, man sieht dass das Kühlwasser nicht immer die beste Qualität hatte und so rostet die ZKD schon. An sich aber gut. Insofern kann ich auch die 230er ohne Probleme empfehlen 😁
Wichtig ist hier denke ich eher wie bei allen Motoren egal wie viele Zylinder und Hubraum, regelmäßiger Service, richtiges Öl und Wasser und ein klein wenig Liebe. Sind die ersten werden schließlich in 4 Jahren schon Oldtimer sein.

--
Grüße vom Frosch - 97er 230 Kompressor in Vivianitgrün metallic

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Heinemään    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forensextaner
Forensextaner
Beiträge: 72
User seit 28.07.2017
 Geschrieben am 19.01.2022 um 13:49 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von chanda am 19.01.2022 um 13:52 Uhr ]

Danke für eure Antworten
Was ich den Antworten bezügl. meiner Frage so entnehme ist im Grunde, dass es eher nicht eine "typische Sache" / Schwachstelle zu sein scheint. Ich denke auch, wenn es so wäre, wären hier wohl auch mehr entsprechende und eindeutige Antworten dazu gekommen.
D.h. dass die ZKD von meinem und dem aus dem Inserat halt wirklich wohl nur zufällig zur gleichen Zeit defekt sind/waren.
Da bin ich ein bißchen beruhigt, gebe ich zu



Heinemään schrieb:
Meine ZKD hat habe ich jetzt bei 355.000 getauscht. War die erste. Durchgehalten hätte sie aber auch noch länger. Jedoch bin ich froh, man sieht dass das Kühlwasser nicht immer die beste Qualität hatte und so rostet die ZKD schon.


355 tkm ist ja krass!
Andere blöde Frage: die ZKD kann rosten?! Nicht lachen, habe echt keine Ahnung ich wusste nicht, dass die aus Metall, bzw. aus rostendem Metall besteht oder sowas enthält! Ich dachte sie wäre, wie andere Dichtungen halt auch, aus einem Dichtungsmaterial... (nicht direkt Gummi, aber ich hätte an eine Art Fasermisch-Material o.ä. gedacht).
Interessant!



Linaritblauer schrieb:
also bei meinem 200er mit 136 PS war die auch recht früh fällig
so bei 100 TKM circa
hat MB gemacht damals - die ZKD selber hoffe ich haben sie gut gemacht
jedenfalls hat es gehalten bis zum verkauf (bei 200 TKM)

aber aus dem Grund usw., wollte ich keinen 4 Zylinder mehr

ich kann nur zu einem sechser ratehn.
die preise bei den fahrzeugen 200K oder 230K oder 320 sind mE so nah beieinander
ich würde immer zu einem 320 mit Automatik gehen

aber: beim Kauf eines MOPF muss man den Rost bedenken im Vergleich zu dem soliden premopf



Bei 100 tkm?! Ok, das ist ja wirklich unschön...
Zum Motor:
Ich möchte auf jeden Fall - wieder - den "Kleinen", ohne Kompressor...
Nicht wegen dem Kaufpreis. Finde auch, dass die Preisunterschiede da eher zu vernachlässigen sind....
Aber die ihm nachgesagte Zuverlässigkeit und Robustheit kann ich aus meiner Sicht nach ein paar Jahren jetzt durchaus bestätigen... (wenn auch einer natürlich keinen statistischen Wert hat )
Und Kompressor soll ja eine schwierige und vor allem teure Angelegenheit sein, wenn da mal was mit ist... z.B. auch die Steuerplatine soll wohl gern mal Probleme machen, wie ich vor ein paar Jahren vor Kauf meines SLK so las...
Und ich brauche das Auto zudem schlicht als "Alltagsauto", nicht als Liebhaber-Objekt, was nur im Sommer gefahren wird, oder so....
Und daher lasse ich von Komp. bewusst die Finger...

Der 6-Zylinder (der 320 ist das dann ja, glaube ich), der ja auch ohne Komp. ist, würde mir allerdings durchaus auch gefallen aber DER ist dann doch schon deutlich teurer und vor allem offenbar echt selten...

Was den Rost angeht dachte ich eigentlich, dass ich gelesen hätte, dass das nach MOPF eher besser geworden wäre, nicht schlechter...?!
Ist das nicht so....?
Da es die MOPF leider nicht (mehr) mit der kleinen Maschine gibt, kommen die allerdings eh nicht in Frage....

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an chanda    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:

User existiert nicht mehr bei MBSLK.de
 Geschrieben am 19.01.2022 um 19:09 Uhr   


chanda schrieb:
Was ich den Antworten bezügl. meiner Frage so entnehme ist im Grunde, dass es eher nicht eine "typische Sache" / Schwachstelle zu sein scheint.



Lass mal rechnen: 3 Mühlen mit defekter Kopfdichtung < 160.000 km, eine drüber und eine fällt aus der Wertung, da anderer Motor. Eine etwas gewagte These?

Nach wie vor verstehe ich den Sinn der Frage nicht. Es wird nicht als prinzipielle Kaufentscheidung dienen können und was wann wie wo passiert nach Kauf wissen auch nur die Götter (oder auch nicht).

Generell ist der 200er ein schöner Motor, jedoch den Kompressor als Nachteil (rede vom FL) zu sehen ist auch nicht so wirklich haltbar (da komm ich jetzt mal mit Erfahrungswerten hier).
Aber ja, wenn man dem 200er gewöhnt ist und reicht...bitte.

Ich lese hier aber eher ein wenig Panik wegen ein paar Schlagwörtern die du aufgeschnappt hast? Beides hier ist kein allzugroßes Thema bei der "Kaufentscheidung R170" (eher ein Generelles).

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forensextaner
Forensextaner
Beiträge: 72
User seit 28.07.2017
 Geschrieben am 19.01.2022 um 22:02 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von chanda am 19.01.2022 um 22:08 Uhr ]



SLK-M schrieb:

Lass mal rechnen: 3 Mühlen mit defekter Kopfdichtung < 160.000 km, eine drüber und eine fällt aus der Wertung, da anderer Motor. Eine etwas gewagte These?


Naja, sind die Dichtungen im 230er denn wesentlich anders...
?
Hätte gedacht, ist vielleicht für meine Frage durchaus auch relevant...
Aber wie ich schon schrieb, habe leider keine (fachliche) Ahnung.
Und ich vermute eben auch, wenns wirklich ein bekanntes und häufiges Problem wäre, wären doch vielleicht mehr solcher Fälle genannt worden...
Aber auch das ist natürlich nur Mutmaßen, logisch.



SLK-M schrieb:
Nach wie vor verstehe ich den Sinn der Frage nicht. Es wird nicht als prinzipielle Kaufentscheidung dienen können und was wann wie wo passiert nach Kauf wissen auch nur die Götter (oder auch nicht).

Eine "prinzipielle Kaufentscheidung" folgert daraus natürlich nicht.
Aber es war mir halt dieser Zufall aufgefallen und ich dachte, ich frage hier halt mal nach Erfahrungswerten.
Dafür sind doch Foren da, oder nicht...?



SLK-M schrieb:
Generell ist der 200er ein schöner Motor, jedoch den Kompressor als Nachteil (rede vom FL) zu sehen ist auch nicht so wirklich haltbar (da komm ich jetzt mal mit Erfahrungswerten hier).
Aber ja, wenn man dem 200er gewöhnt ist und reicht...bitte.
.

Warum eigentlich so offen abfällig...?
Ich finde den SLK auch mit der kleinen Maschine ein tolles Auto
Und die reicht durchaus auch, um mal einen LKW zu überholen und generell vernünftig vorwärts zu kommen
Ist ja nun auch kein Lupo oder sowas
Und den Nachteil im Kompressor sehe ich - als Laie - eh nicht im technischen....
D.h. ich denke (oder behaupte) ja nicht, dass die Kompressor Modelle "schlechter" sind oder so.
Nur wenn man am Auto rein gar nichts selbst machen kann, ist bei so alten Autos etwas wie ein Kompressor einfach etwas, was ziemlich teuer ist, wenns kaputt geht.
Nur deshalb.



SLK-M schrieb:
Ich lese hier aber eher ein wenig Panik wegen ein paar Schlagwörtern die du aufgeschnappt hast? Beides hier ist kein allzugroßes Thema bei der "Kaufentscheidung R170" (eher ein Generelles).




Wie gesagt, wenn man rein gar nichts selbst machen kann und auch etwas aufs Geld achten muss, und trotzdem gern so ein etwas ausgefallenes, tolles Auto fahren möchte, dann vermeidet man mögliche "Kostenfallen", sofern sie einem nicht wichtig sind, halt von vorn herein einfach besser...
Übrigens auch der Rat eines guten Freundes (KFZ-Mech.), der das genauso sieht, in meinem Fall.
Daher auch bei meinem ersten SLK so entschieden und nicht bereut
Hat mir viele Jahre Freude gemacht, ist nun aber inzwischen auch echt "am Limit", daher suche ich nun einen Nachfolger.
Und wenn man halt Laie/-in ist und nicht das Glück hat, zu sagen "Geld spielt keine Rolle" dann fließen eben solche Überlegungen (Kompressor) in die Kaufentscheidung ein.

Wer Ahnung hat und seine Reparaturen selbst machen kann, oder Geld keine Rolle spielt, dann sieht - und entscheidet - man da sicher vieles anders

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an chanda    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   motorburner

Schreiberlevel:
Forenunterprimaner
Forenunterprimaner
Beiträge: 479
User seit 21.01.2019
 Geschrieben am 19.01.2022 um 22:29 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von motorburner am 19.01.2022 um 22:31 Uhr ]

Das mit dem 200er ist dann halt eine reine Vernuftentscheidung.
Man hat definitiv die geringsten Wartungs- und Reparaturkosten.

Man spart sich z.b. 2/3 der Zündkerzen im Vergleich zum 6 Zylinder.

Und verglichen zum 230er spart man viel Zeit beim Steuerkettenwechsel, da das ganze Kompressorgeraffel nicht erst ausgebaut werden muss.

Die Frage ist nur wie oft macht man diese Arbeiten?

Fakt ist:
Wo weniger ist kann auch weniger kaputt gehen.

Als reines Alltags und Vernuftsauto finde ich die Entscheidung sehr gut bedacht, würd ich genauso machen.

Andererseits sollte man sich als Fahrer eines doch mittlerweile recht alten Autos damit anfreunden auch mal das ein ander andere selbst zu machen, da sonst auch ein 200er recht teuer werden kann.
Die Verschleißeile sind auf Grund der verbauten C- und E-Klasse Teile recht günstig.
Teuer wirds meist nur beim Lohn oder Lackierarbeiten sowie typspezifischen Teilen.


--
230 K vor Mopf

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an motorburner    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :721
Mitglieder:    3
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community25.602.231

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Ein reines Elektroauto ...

... hatte ich mal, will ich nicht mehr
... habe ich aktuell (Zweitfahrzeug) - möchte aber wieder wechseln
... habe ich aktuell (Hauptfahrzeug) - möchte aber wieder wechseln
... habe ich aktuell (Zweitfahrzeug) - und bleibe möglichst dabei
... habe ich aktuell (Hauptfahrzeug) - und bleibe möglichst dabei
... hatte/habe ich noch nicht - möchte aber auch keines
... plane ich (Zweitfahrzeug)
... plane ich (Hauptfahrzeug)

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2022 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm