.
;
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityMotointegrator
mbslk.de ... The SLK-CommunityMotorintegrator

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Ausfahrten und Treffen

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:






zur Foren-Übersicht » » zur Seite Ausfahrten und Treffen 
Ausfahrten und Treffen » » Thema: Geplant für Sep. 2023 "6 Tage Italienische Pässe"
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   U WE 55

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 6166
User seit 12.08.2003
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 09.01.2022 um 13:09 Uhr             [als Veranstaltung im Kalender eintragen]
Hallo zusammen,
ich möchte gerne im Jahr 2023
"6 Tage Italienische Pässe" mit max 10 SLKs (SLC) fahren.

Dies ist erstmal eine Vorab Information, wobei die Strecke grob steht und Hotels schon einmal vorab ausgewählt wurden.

Der genaue Termin, ich gehe mal von Anfang September 2023 aus. Der Preis der Tour usw. wird Anfang 2023 eingestellt.

Hier mal die Zusammenfassung als erster Überblick:

Italienische Pässe
Pässe sind es, die den kurvenbegeisterten Autofahrer in die Alpen rufen. Allen voran die
weltberühmte Sella Ronda. Doch die italienischen Alpen haben weit mehr zu bieten. Deutlich
ruhiger, aber nicht weniger faszinierend geht es südlich und östlich dieser karstigen Giganten zu.

Wie wär's mit a bisserl Österreich zum Einstieg - mit Tauernpass und Nockalmstraße? Dazu einen Schuss Slowenien mit weitgehend unentdeckten Bergetappen wie Vrsic-Pass und Sella Nevea.
Letzterer führt ins Friaul. Veneto und die Dolomiten kommen gleich danach. Wann immer es geht, bewegt sich die Tour auf unbekannten, wenig frequentierten Strecken, die phänomenale Landschaften und tolle Aussichten abseits des Touristenstroms bieten und mit einer Kurve nach der anderen aufwarten.

geplanter Tourverlauf:

1. Tag: Tourstart südlich von München.
Nach einem rustikalen bayerischen Frühstück geht es auf Tour. Zunächst ostwärts
vor den Alpen entlang, mit ein wenig Glück mit wundervollem Panorama auf die
deutschen Ausläufer. Auch die deutsche Alpenstraße wird natürlich ein Stück weit
unter die Räder genommen, bevor im Berchtesgadener Land der späte Einstieg in
die österreichischen Alpen erfolgt. Entlang des Steinernen Meeres geht es später in
Richtung Süden über das schöne Lunggau zum Einstieg in die Nockalm-Panorama-
Straße bei Innerkrems. (Bitte beachten Sie, dass die Nockalm-Mautstelle nur bis 17
Uhr besetzt ist.) Die Tagestour endet auf der Turracher Höhe.
Tagesetappe: ca. 370 km

2. Tag: Tagestour bis Sauris
Hinunter von der Turracher Höhe geht es kurvenreich in und durch die Kärtner
Seenlandschaft und über den Wurzenpass hinüber nach Slowenien. Dort wartet der
wunderschöne Vrsic-Pass auf seine Bezwingung, was deutlich einfacher ist, als ihn
auszusprechen. Ein Paradies erwartet den Autowanderer auch auf der anderen
Seite des Passes, wo ihn das kecke, türkisgrüne Bergflüsschen Soca ein Stück des
Weges begleitet. Ein Abstecher zur Mangart-Scharte hinauf lohnt unbedingt. Auf
italienischer Seite sind die Sella Nevea und Sella di Cereschiatis noch
weitestgehend unbekannt – aber auf jeden Fall lohnend. Danach geht es über den
Nassfeldpass noch einmal zurück nach Österreich – und über den Ploeckenpass
gleich wieder zurück in das italienische Friaul. Auch die weiteren Sträßchen über
Forcella di Luis und Sella Valcalda bringen einen nicht näher heran an die
Zivilisation, die auch im einsam gelegenen Bergdorf Sauris noch nicht wirklich
Einzug gehalten hat. Dort ist die zweite Übernachtung gebucht.
Tagesetappe: ca. 310 km

3. Tag: Tagestour nach Bassano del Grappa
Hier im Friaul lässt es sich auf kleinen Straßen vortrefflich Autowandern. Deshalb
führt uns die Route zunächst noch ein bisschen kreuz und quer durch die
Berglandschaft rund um Sauris, bevor es über die Forcella di Monte Rest am Lago
Barcis vorbei in Richtung Westen geht. Kurz vor Langarone sind linker Hand am
gegenüberliegenden Hang immer noch die klaffenden Wunden des großen
Bergrutsches von 1956 zu sehen. Damals rutschte die gesamte Flanke des Berges
in den darunter liegenden Stausee, der dann seinerseits den Ort Langarone
komplett dem Erdboden gleich machte. Hinter Longarone erfolgt der Einstieg in die
venetischen Voralpen, der Ausstieg gelingt über den Pass San Boldo, dessen
Südrampe in mehreren übereinander liegenden Kehren in grobe Felstunnel
gehauen den Abstieg in ein enges Tal vollzieht – ein straßenbauliches Meisterwerk.
Ein landschaftliches Gotteswerk sind danach der Monte Grappa und seine
Geschwister. Die Aussichten sind derart faszinierend, dass es sich empfiehlt,
anzuhalten, um diese zu genießen. Die Abfahrt nach Bassano del Grappa gleicht
eher einem Landeanflug.
Tagesetappe: ca. 310 km

4. Tag: Tagestour in die Dolomiten bis Arabba
Einmal hier, bietet sich eine Rundtour im Zick-Zack durch das Altopiano dei Sette
Comuni an. Zunächst flüssig Richtung Rovereto zum ausgiebigen Kurvenfahren,
dann wieder klein aber fein in die Gegend des Kaiserjägerwegs und mitten hinein
ins Wandergebiet, was man hier auf gutem Asphalt auch gerne auf vier Rädern
machen kann. Im Valsugana ist dann mal zum flotten Durchmarsch eine
Superstrada gerade recht, damit man die Zeit zwischen Brocon- und Rollepass
wieder mit herrlichem Kurventango genießen kann. An Arabba schleichen wir uns
von hinten über den Vallespass und Caprile an.
Tagesetappe: ca. 300 km

5.Tag: Rundtour durch die Dolomiten
Über etliche bekannte und unbekannte Pässe geht es von Arabba nach Arabba.
Die Bekannten sind sicherlich alle Pässe der Sellaronda, die man gleich früh am
Morgen oder dann erst wieder spät am Abend genießen sollte. Daher kann man
diese Tagestour auch im und gegen den Uhrzeigersinn fahren. Um dann noch die
eher weniger befahrenen Pässe wie Lavazé-Joch und Nigerpass zu fahren.
Tagesetappe: ca. 290 km

6. Tag: Tagestour zurück Richtung München
Über alpine Highlights wie den Staller Sattel und die Großglockner-
Hochalpenstraße geht es zurück in die Tiroler Bergwelt und später ins deutsche
Voralpenland. Das sind noch einmal spannende kurvenreiche Straßen zum
Abschluss einer wunderbaren Tour.
Tagesetappe: ca. 360 km

Allgemeine Informationen
Gesamtstrecke: ca. 2.250 km
Tagesetappen: 290 – 400 km
Straßenzustand: An die 90 große und kleinste Pässe, alle asphaltiert, manchmal jedoch auch in schlechtem Zustand.

Leistungen: 5 Übernachtungen im Doppelzimmer
Halbpension

Nicht eingeschlossen:
Fahrzeug
Mautgebühren
Benzin
Mittagessen
Getränke



 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an U WE 55    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Fuzy 7777

Schreiberlevel:
Forenobertertianer
Forenobertertianer
Beiträge: 234
User seit 07.01.2016
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 09.01.2022 um 19:40 Uhr             [als Veranstaltung im Kalender eintragen]
Hallo Uwe. Ich hab jetzt erst mal auf das heutige Datum schauen müssen. Vielleicht hab ich ja ein Jahr verschlafen.
Also wir reden jetzt von 2023! Also nächstes Jahr. Ist halt fraglich ob du dann überhaupt noch mitfahren kannst. Bei deinem Fahrzeug Verschleiß. Hört sich gut an und ich wäre dabei.
Gruß Fuzy

--
http://www.fuzydesign.de

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Fuzy 7777    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK172

Schreiberlevel:
Forenkaiser
Forenkaiser
Beiträge: 16801
User seit 11.09.2004

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 10.01.2022 um 15:27 Uhr             [als Veranstaltung im Kalender eintragen]
Hallo Uwe,

deine Tour stammt ja aus dem Motorradreiseführer. Da ich die Gegend gut kenne, halte ich die Tourlängen pro Tag für zu lang, wenn sie mit dem SLK statt mit dem Moped gefahren werden, außer man fährt mit Sonnenaufgang los und hat abends außer Essen nichts mehr vor... . Es wäre eher die Hardcoretour und weniger eine "Rentnertour"

Gruß

Guido

--
R172 ///AMG + W213

Montags zur Arbeit statt Fridays for Future

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK172    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   U WE 55

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 6166
User seit 12.08.2003
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 10.01.2022 um 16:26 Uhr             [als Veranstaltung im Kalender eintragen]
Hallo Guido,
ja die Tour stammt aus dem individual Tourenprogramm von AMS Event, die aber seit 2 Jahren nicht mehr so angeboten wird.

Sie wird nur noch mit Reisebegleitung zu Horror Preisen von 2999 Euro pro Person ☹ für die Woche im Programm erwähnt und ich denke wir kommen auf einen Bruchteil der Kosten.

Ich habe die Tour 2019 komplett gefahren und es war machbar ohne Stress beim fahren zu bekommen. Es waren damals sowohl Autos als auch Motorräder dabei, die aber teilweise eine etwas andere Route bekommen haben. Jedenfalls waren wir am Abend ca. 16-17 Uhr jeweils im Hotel. Start war in der Regel 9- 10 Uhr nach dem Frühstück.

Man kann die Tour auch an einigen Passagen etwas einkürzen ohne den Gesamtfahrspaß zu minderen.

Ich habe alle Unterlagen noch von meiner Tour, inkl. der Karten und Pläne. Die Herausforderung ist es, die Hotels zu den ähnlichen Konditionen zu bekommen wie damals.

Ich fand die Italienischen Pässe sehr reizvoll mit Traumhaften Strecken und Landschaften.

Mal sehen ob Corona uns im Jahr 2023 endlich verlässt. Für 2022 gibt es schon genug Touren deshalb auch 2023 geplant .


--
Pflichtangabe zu den Inhaltsstoffen meiner Postings:
Kompetenz, Erfahrung, geringe Anteile von Halbwissen.
Kann Spuren von Ironie oder Hörensagen enthalten.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an U WE 55    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Anlernschwabe



Schreiberlevel:
Forendoppeldoktor
Forendoppeldoktor
Beiträge: 2471
User seit vor Apr. 03

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 10.01.2022 um 19:09 Uhr             [als Veranstaltung im Kalender eintragen]
Hallo Uwe,

ich möchte mal Interesse anmelden, zumal 2023 noch etwas hin ist.
Die Tour sieht extrem attraktiv aus, nur bin auch ich ins Grübeln gekommen wegen der ~300 km pro Tag in den Bergen.


--
Grüße
Bernd
______
"If you tell the truth, you don't have to remember anything.” - Mark Twain


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Anlernschwabe    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   154868

Schreiberlevel:
Forenunterprimaner
Forenunterprimaner
Beiträge: 462
User seit 15.09.2003
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 10.01.2022 um 19:28 Uhr             [als Veranstaltung im Kalender eintragen]
Hallo Uwe,

schöne Tour hast du gefunden.

Meine Erfahrung hat gezeigt, dass bei mehrtägigen Touren in den Bergen eine Tagestour mit etwa 250 km noch angenehm zu bewältigen ist. Weniger ist hier eher mehr. Ich hatte auch schon Touren mit 300 km oder mehr, das ist aber eher für Flachland bzw. mit Autobahnanteil.

Grüsse
Andreas

--
R172 250, Feueropal BJ 04.2013
TESLA Model Y LR

BE NICE

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an 154868    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenquartaner
Forenquartaner
Beiträge: 116
User seit 05.01.2009
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 11.01.2022 um 10:32 Uhr             [als Veranstaltung im Kalender eintragen]
Kann mich nur anschließen....so lange Etappen bedeuten nur das Abhaken von Highlights und berücksichtigen nicht ausreichend den Verkehr in Südtirol, der im September noch immer hochfrequentiert sein kann - vor allem an der Sella Ronda. Und die sensationelle Bergausblicke aus Zeitmangel nicht wirklich genießen zu können, wäre doch schade.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Hyppo    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Kh66

Schreiberlevel:
Forenunterprimaner
Forenunterprimaner
Beiträge: 422
User seit 05.04.2012

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 11.01.2022 um 11:05 Uhr             [als Veranstaltung im Kalender eintragen]
Das hört sich sehr interessant an, Uwe

Mit der täglichen Etappenlänge würde ich auch eher zu max 250km tendieren. Wenn Du an einem 400km Tag durch widrige Umstände nur einen Schnitt von 50km/h schaffst (und das ist gar nicht sooo langsam auf den wirklich kleinen Pässen), hast du ja schon 8h reine Fahrzeit.....

Viele Grüße
Karlheinz

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Kh66    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenquartaner
Forenquartaner
Beiträge: 116
User seit 05.01.2009
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 11.01.2022 um 13:10 Uhr             [als Veranstaltung im Kalender eintragen]
Hallo Uwe,

finde die Tour grundsätzlich prima.....und natürlich hätte ich auch Interesse....bei nicht so stressigen Tagesetappen

Grüße
Jörg

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Hyppo    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenuntertertianer
Forenuntertertianer
Beiträge: 162
User seit 06.02.2010

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 11.01.2022 um 13:32 Uhr             [als Veranstaltung im Kalender eintragen]


Hyppo schrieb:
Hallo Uwe,

finde die Tour grundsätzlich prima.....und natürlich hätte ich auch Interesse....bei nicht so stressigen Tagesetappen

Grüße
Jörg

Hallo Uwe,

da kann ich mich Jörg nur vollumfänglich anschließen.

--
Viele Grüße
Holger

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an silentsound    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Ausfahrten und Treffen
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :1050
Mitglieder:    2
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community27.535.022

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Hast Du Vorfreude auf die Fussball-EM im eigenen Land?

Ja
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2024 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm